Entscheidungstabellen-Generatoren: Modernisieren, konsolidieren oder ablösen?

Entscheidungstabellen erleichtern die Software-Entwicklung und ermöglichen eine Implementierung mit übersichtlichem Source-Code. Manche Unternehmen setzen hierfür mehrere Entscheidungstabellen-Generatoren ein und Anwendungserben müssen sich die verschiedenen Techniken aneignen. Eine automatisierte Konsolidierung würde die Maintenance erleichtern und die Kosten senken.

Entscheidungstabellen sind eine wichtige Methode zur klar strukturierten Beschreibung komplexer Sachverhalte und der zugehörigen Regelwerke. Die automatisierte Umsetzung der Entscheidungslogik wird durch verschiedene Entscheidungstabellen-Generatoren, z.B. VORELLE (gadiv, ehem. mbp), LF-ET (Lohrfink), SWT (SWT), DETAB (Delta Software Technology) etc., für COBOL, PL/I und auch andere Sprachen unterstützt.

Im Rahmen der Modernisierung ihrer Entwicklungsumgebungen und ihrer IT-Anwendungen überprüfen heute viele Unternehmen den Einsa tz dieser Entwicklungswerkzeuge:

  • Die Hersteller haben für einige Entscheidungstabellen-Generatoren die Entwicklung und den Support eingestellt.
  • Einige Generatoren stehen für neue Plattformen nicht zur Verfügung.
  • Manche Unternehmen setzen mehrere dieser Generatoren ein und haben dadurch erhöhte Kosten für Werkzeuge, Schulung und Anwendungspflege.

Wissenstransfer und Kosten

Die Nutzung verschiedener Generatoren für ähnliche Aufgaben erfordert, dass die Unternehmen das Fachwissen schulen und dauerhaft vorhalten müssen. Dies erschwert jedoch unnötig den Wissenstransfer auf eine neue Generation von Anwendungserben. Daher empfiehlt es sich, die Generatornutzung zu konsolidieren und nur noch eine Technik einzusetzen. Neben dem einfacheren Wissenstransfer können darüber hinaus (Wartungs-)kosten für Third-Party-Komponenten eingespart werden.

Erster Schritt: Das Assessment

Mit Hilfe dieser Generatoren sind viele, sehr komplexe Entscheidungstabellen entstanden. Um einen Überblick zu bekommen, wo und in welchem Umfang welche Technik in den Anwendungen genutzt wurde, bietet Delta eine umfassende Untersuchung an. Ein solches Assessment prüft die Machbarkeit einer automatisierten Ablösung, Konsolidierung oder Migration, z eigt unterschiedliche Lösungsvarianten und identifiziert die Probleme für das Projekt, um so eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage zu schaffen und Risiken auszuschalten.

Analyse, Bewertung und Transformation von Entscheidungstabellen

Am Beispiel einer Konsolidierung von VORELLE nach DETAB.

Alle Sourcen, die VORELLE-Tabellendefinitionen enthalten, werden automatisiert analysiert und hinsichtlich der tatsächlich verwendeten Funktionalität beurteilt. Für jede Funktionskategorie wird geprüft, wie diese ersetzt werden kann und es werden Lösungsvarianten vorgeschlagen, z.B.:

  • Der Code kann 1:1 in die Syntax eines anderen Entscheidungstabellen-Generators transformiert werden.
  • Der Code kann automatisiert in gut wartbaren, nativen Source-Code transformiert werden.
  • Sowie andere Lösungsvarianten …

Für die automatisierte Transformation setzt Delta ihre bewährte AMELIO Modernization Platform ein.

Und übrigens … !

Mit unsere Analysewerkzeugen können Sie auch den umgekehrten Weg gehen: Sie können komplexen nativen Source-Code analysieren und die enthaltene Entscheidungslogik automatisiert in übersichtliche Entscheidungstabellen (Delta DETAB) überführen lassen. Dies hilft bei Modernisierungsvorhaben, erleichtert den Austausch mit Fachabteilungen und dient dem Wissenstransfer.

Finden auch Sie die perfekte Lösung

Möchten auch Sie …

… die Wartung Ihrer Anwendungen erleichtern?
… das Wissen über Ihre Anwendungen sichern und den Anwendungserben das Know-How weitergeben?
… Third-Party-Tools konsolidieren oder ablösen?

Unser maßgeschneidertes Assessment ermittelt und bewertet zuverlässig die Knackpunkte und Herausforderungen für Ihr Vorhaben. Damit finden Sie eine Lösung, die perfekt zu Ihrer speziellen Anwendungs- und Tool-Landschaft passt. Selbstverständlich können wir Sie auch bei der Planung der termin- und budgetgerechten Durchführung Ihres Projekts unterstützen.

Sprechen Sie noch heute mit uns. Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam Ihre perfekte Lösung zu entwickeln.

Lsesen Sie hier mehr …

Über die Delta Software Technology GmbH

Delta Software Technology ist Spezialist für generative Software-Werkzeuge, die die Modernisierung, Integration, Entwicklung und Wartung individueller IT-Anwendungen automatisieren.

Wir ebnen Ihnen den perfekten Weg zu besserer Software. Unsere Kunden nutzen seit mehr als 40 Jahren unsere Lösungen, um die Produktivität und Qualität der Entwicklung, Integration und Modernisierung ihrer IT-Anwendungen und Software-Generatoren durch Automation zu steigern.

Delta-Lösungen sind „Software for Software“.

Wir bieten Ihnen:

– kalkulierbare Kosten durch Werkzeug-basierte Lösungen anstelle von Dienstleistungs-/Outsourcing-Ansätzen
– Unabhängigkeit, weil unsere Werkzeuge helfen, Vendor-Lock-Ins und Footprints zu vermeiden
– nachhaltige Investitionssicherheit, Zukunftssicherheit durch schrittweises Vorgehen mit frühzeitigen Resultaten und ohne Sackgassen, mit der Möglichkeit, Entscheidungen zu revidieren und Strategien auf halber Strecke zu ändern
– gesteigerte Produktivität und Qualität durch ausgereifte modellgetriebene Methodik und größtmögliche Automation

Führende Banken und Versicherungen, Post und Telekom-Anbieter, Industrieunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Software-Hersteller und Systemintegratoren in Europa und weltweit steigern mit unseren Lösungen die Qualität und Produktivität der Entwicklung, Integration und Modernisierung individueller Software-Anwendungen:

ADAC, Arcelor Mittal, AquilaHeywood, AMP, B+S Banksysteme, Daimler, Datenzentrale Baden-Württemberg, Deutsche Bundesbank, Deutsche Telekom, Generali, Goldman Sachs, Hütte Krupp Mannesmann, La Poste, MAN, METRO, One Steel, RDW, Schorch, SmartStream, Swisscom, T-Systems, UBS und viele andere.

Mehr Information: https://delta-software.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Delta Software Technology GmbH
Eichenweg 16
57392 Schmallenberg
Telefon: +49 (2972) 9719-0
Telefax: +49 (2972) 9719-60
https://delta-software.com

Ansprechpartner:
Manuel Dolle
Key Account Manager
Telefon: +49 (2972) 9719-0
Fax: +49 (2972) 9719-60
E-Mail: mdolle@delta-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.