Domino feiert 40-jähriges Jubiläum mit Mitarbeiter-Event

Seit 40 Jahren entwickelt Domino Printing Sciences Kennzeichnungs- und Drucklösungen. Dieses Jubiläum feierte das Unternehmen am Hauptsitz in Cambridge, UK, mit einem Mitarbeiter-Event und dankte ihnen für ihren wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Firmengründer Graeme Minto gesellte sich als VIP-Gast zu den Mitarbeitern. Vor vierzig Jahren erforschte Minto als verantwortlicher Projektleiter den Multijet-Druck bei Cambridge Consultants Limited. Er erkannte das Potential einer einzelnen Continuous-Inkjet-Anwendung und entwickelte einen Prototyp, der erstmals 1978 auf der internationalen Verpackungsmesse interpack vorgestellt wurde.

Bei der Jubiläumsveranstaltung sagte Nigel Bond, Domino CEO: „Wir freuen uns außerordentlich, unser 40-jähriges Jubiläum mit diesem Mitarbeiter-Event zu feiern. Sie haben einen großen Beitrag zu unserem Erfolg geleistet und uns tatkräftig dabei unterstützt, diesen wichtigen Meilenstein zu erreichen.“

Mit weltweit 2.700 Mitarbeitern verfügt Domino über Produktionsstandorte in China, Deutschland, Indien, Schweden, der Schweiz, UK und den USA und verkauft seine Produkte in mehr als 120 Ländern über ein globales Netzwerk von 25 Tochtergesellschaften und mehr als 200 Distributoren.

„Menschen sind das größte Kapital eines Unternehmens“, betonte Bond.

„Wir sind überzeugt, dass wir eine so starke Mitarbeiterbindung zu verzeichnen haben, weil wir Erfolg anerkennen, Leistung belohnen, Schulungen anbieten und unsere Mitarbeiter dabei unterstützen und ermutigen, sich im Unternehmen weiterzuentwickeln und voran zu kommen. Indem wir ein motivierendes und ambitioniertes Arbeitsumfeld schaffen, unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei, getreu unserem Motto „Do more“, mehr für unsere Kunden zu tun. Wir sind uns der Bedeutung einer gemeinsamen Unternehmensvision und gemeinsamer Werte bewusst, wobei jeder einzelne Mitarbeiter wissen sollte, wie wichtig er für das Erreichen unserer Unternehmensziele ist“, so Bond weiter.

Aber nicht nur die Unternehmenszentrale in Bar Hill kann stolz auf viele langjährige Mitarbeiter sein – auch die deutsche Tochtergesellschaft, die Domino Deutschland GmbH mit Sitz in Mainz-Kastel, hat anlässlich ihres Sommerfestes zum 35-jährigen Bestehen seine Jubilare geehrt.

Die Domino Deutschland GmbH ist das deutsche Unternehmen der Domino Printing Sciences und wurde 1983 gegründet.

„Wir schätzen unsere Mitarbeiter sehr und konnten einige von ihnen erst kürzlich als Jubilare hervorheben – von unseren insgesamt 172 Mitarbeitern sind 51 seit mehr als 10 Jahren bei Domino Deutschland beschäftigt, 17 seit mehr als 20 Jahren und 4 Mitarbeiter weisen sogar eine Betriebszugehörigkeit von mehr als 30 Jahren auf“, erläutert Erich Jax, Geschäftsführer der Domino Deutschland GmbH.

Dominos Wachstum und Erfolg resultierten in bislang sechs Queens Awards. Zuletzt erhielt das Unternehmen im April 2017 den Queens Award für Innovationen. Dominos Produkte und Leistungen werden darüber hinaus regelmäßig in lokalen Veröffentlichungen gewürdigt und erhalten internationale Auszeichnungen.

Über die Domino Deutschland GmbH

Domino ist das führende Unternehmen innerhalb von Domino Printing Sciences.

Das 1978 gegründete Unternehmen hat sich weltweit einen ausgezeichneten Ruf für die Entwicklung und Herstellung von Codier-, Markier- und Drucktechnologien sowie für seine global verfügbaren Aftermarket-Produkte und Kundendienstleistungen erarbeitet.

Heute verfügt Domino über eines der umfassendsten Angebote von kompletten End-to-End-Codierlösungen für primäre, sekundäre und tertiäre Anwendungen, die den Anforderungen von Herstellern an Konformität und Produktivität gerecht werden.

Dazu zählen innovative Inkjet-, Laser-, Etikettendruckspender- und Thermotransferdruck-Technologien, die für den Aufdruck von variablen Daten, Authentifizierungsdaten, Barcodes und Rückverfolgbarkeitscodes auf Produkten und Verpackungen in vielen Industriezweigen, wie Lebensmittel, Getränke, Pharma und Industrieprodukte, zum Einsatz kommen.

Domino beschäftigt weltweit 2.700 Mitarbeiter und verkauft über ein globales Netzwerk von 25 Niederlassungen und mehr als 200 Händlern in mehr als 120 Länder. Domino verfügt über Fertigungsstandorte in China, Deutschland, Indien, Schweden, in der Schweiz, in Großbritannien und den USA.

Das anhaltende Wachstum von Domino wird durch ein konkurrenzloses Engagement im Bereich der Produktentwicklung gestützt. 2012 erhielt Domino den britischen Queen’s Award for Continuous Achievement in International Trade.

Domino wurde am 11. Juni 2015 ein eigenständiger Unternehmensbereich innerhalb von Brother Industries.

Weitere Informationen über Domino finden Sie unter www.domino-deutschland.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Domino Deutschland GmbH
Lorenz-Schott-Straße 3
55252 Mainz-Kastel
Telefon: +49 (6134) 25050
Telefax: +49 (6134) 25055
http://www.domino-deutschland.de

Ansprechpartner:
Simone Ritter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6134) 250651
Fax: +49 (6134) 25055
E-Mail: simone.ritter@domino-deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.