Die Fahrzeugindustrie im Wandel – Neue Veranstaltungen und aktuelle Termine

Automatisiertes Fahren, künstliche Intelligenz (KI) und E-Mobilität – das sind die bestimmenden Top-Trends der Fahrzeugtechnik. Welche Antriebstechniken setzen sich in Zukunft durch? Wie steht es um die Ladeinfrastruktur in Deutschland? Wie weit ist die Entwicklung von KI und wie können wir von der Technologie am besten profitieren? Und natürlich: Wann kommt das erste selbstfahrende Auto auf die Straße?

Das sind die wichtigsten Fragen in der Fahrzeugindustrie. Wer hier die Vorreiterrolle einnimmt, hat beste Chancen, von den neuen technologischen Möglichkeiten zu profitieren und den Markt für sich zu gewinnen.

Das VDI Wissensforum bietet von September bis Dezember 2018 zahlreiche Veranstaltungen, die Antworten auf wichtigste Fragen rund um das Thema Fahrzeugtechnik geben. Vorab schon einige Highlights.

Künstliche Intelligenz im Fahrzeug

KI und Automation krempeln die gesamte Fahrzeugindustrie um. U-Bahnen, Busse und Mähdrescher fahren mithilfe der Technologien bereits selbständig, Autos werden es auch bald können. Nutzfahrzeuge erledigen ihre Arbeit somit effizienter, Autos sollen noch sicherer werden. Das sind nur wenige von vielen Vorteilen – die Chancen sind nahezu unbegrenzt. Aber: Noch befinden sich die Innovationen in der Entwicklung, längst sind noch nicht alle Ideen umgesetzt – oder umsetzbar.

Die Digitalisierung bietet der Fahrzeugindustrie enormes Wachstumspotential. Das gilt nicht nur für große Konzerne, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Neue Märkte können erschlossen, neue Kunden gewonnen werden.

Auf den Konferenzen, Seminaren und Tagungen des VDI Wissensforums erfahren die Teilnehmer, wie Unternehmen von den Möglichkeiten der Digitalisierung in der Fahrzeugindustrie profitieren können. Die VDI-Tagung ELIV MarketPlace 2018, am 16. und 17. Oktober in Baden-Baden, widmet sich ebendiesen Trends der Branche und diskutiert unter anderem darüber, welche Trends noch folgen könnten.

Das sind die Veranstaltungshighlights des VDI Wissensforums im Bereich Fahrzeugtechnik von September bis Dezember 2018:

Konferenzen und Tagungen:

  • VDI-Tagung ELIV MarketPlace 2018
    16. – 17. Oktober 2018 in Baden-Baden
    Zur Webseite
  • 34. VDI/VW-Gemeinschaftstagung
    Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren
    07. – 08. November 2018 in Wolfsburg
    Zur Webseite
  • 19. VDI-Kongress
    SIMVEC-Simulation und Erprobung in der Fahrzeugentwicklung
    20. – 21. November 2018 in Baden-Baden
    Zur Webseite
  • VDI-Tagung
    Innovative Antriebe 2018
    27. – 28. November 2018 in Dresden
    Zur Webseite
  • International VDI-Conference
    Future of Buses Autonomous & Electric Buses
    28. – 29. November 2018 in Amsterdam
    Zur Webseite
  • VDI-Konferenz
    Kernherstellung Gießereitechnik und Formen- und Werkzeugbau 
    04. – 05. Dezember 2018 in Marburg
    Zur Webseite

Seminare:

  • VDI-Seminar
    Cyber Security in Fahrzeugen
    u.a. vom 25. – 26. September 2018 in Köln
    Zur Webseite
  • VDI-Seminar
    Automotive Software Engineering
    u.a. vom 18. – 19. Oktober 2018 in Bad Urach bei Reutlingen
    Zur Webseite
  • VDI-Seminar
    Umfeldsensorik im Fahrzeug
    u.a. am 25. Oktober 2018 in Frankfurt am Main
    Zur Webseite
  • VDI-Seminar
    Agilität in der Automotive E/E-Entwicklung
    u.a. vom 30. – 31. Oktober 2018 in Raunheim bei Frankfurt
    Zur Webseite
  • VDI-Seminar
    Optische Technologien im Fahrzeug
    u.a. vom 14. – 15. November 2018 in Frankfurt am Main
    Zur Webseite
  • VDI-Seminar
    Connected Car – Funksysteme im Fahrzeug
    u.a. vom 29. – 30. November 2018 in Stuttgart
    Zur Webseite
  • VDI-Seminar
    Basiswissen Traktionsbatterien
    u.a. vom 06. – 07. Dezember 2018 in Karlsruhe
    Zur Webseite

Unser vollständiges Seminarangebot zum Thema Fahrzeugtechnik finden Sie hier!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Tom Frohn
VDI-Wissensforum
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: frohn@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.