Christopher Matalou übernimmt CFO-Posten bei UTA

Christopher Matalou ist seit dem 1. September neuer Chief Financial Officer (CFO) der UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) und wird in dieser Funktion die Digitalisierung und Internationalisierung des Finanzbereiches weiter vorantreiben. Als Mitglied im Executive Commitee berichtet er direkt an Chief Executive Officer (CEO) Volker Huber. Nach drei Jahren wechselt der bisherige CFO, Robert Nürnberger, in eine zentrale Führungsposition im Bereich Fleet & Mobility beim Mutterkonzern Edenred. Dort wird er Antoine Dumurgier (Chief Operating Officer, Fleet and Mobility Solutions) und Patrick Bataillard (Executive Vice President, Finance) im Bereich M&A sowie in den Themen Leistungsverbesserung und strategische Studien tatkräftig unterstützen.

Vor seinem Wechsel zu UTA war Christopher Matalou mehrere Jahre für Edenred tätig und hatte dort verschiedene Positionen inne. Nach seinem Studium an der Neoma Business School trat er 2003 zunächst bei der Unternehmensberatung Deloitte ein, bevor er 2005 als Internal Audit Supervisor zu Edenred wechselte. Dort wurde er bereits drei Jahre später zum Group Financial Controller für Nord- und Osteuropa ernannt. Nachdem er im Jahr 2010 zum CFO in Deutschland befördert wurde, erwarb er 2016 einen Abschluss als Executive MBA der ESCP Europe und weitete parallel dazu seinen Tätigkeitsbereich auf Österreich aus. Ab 2017 war er als Financial Controller für den Wirtschaftsraum Hispanic und Nordamerika verantwortlich.

Über die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG

UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) zählt zu den führenden Anbietern von Tank- und Servicekarten in Europa. Über das UTA-Kartensystem können gewerbliche Kunden an über 59.000 Akzeptanzstellen in 40 europäischen Ländern markenunabhängig und bargeldlos tanken sowie weitere Leistungen der Unterwegsversorgung nutzen. Dazu zählen unter anderem die Mautabrechnung, Werkstattleistungen, Pannen- und Abschleppdienste sowie die Rückerstattung von Mehrwert- und Mineralölsteuer. Das Unternehmen, das 1963 von Heinrich Eckstein gegründet wurde, ist mehrheitlich im Besitz der Edenred SA (83 Prozent). Edenred ist Weltmarktführer im Bereich von Bezahlservices für Unternehmen, Arbeitnehmer und Handelspartner. 2017 wurde ein Geschäftsvolumen von mehr als 26 Milliarden Euro generiert, davon 78% durch digitale Formate. Die Services von Edenred schaffen für 44 Millionen Arbeitnehmer, 770.000 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sowie 1,5 Millionen Handelspartner ein einzigartiges Netzwerk. Die Familie Eckstein hält 17 Prozent an UTA. UTA hat den renommierten Image-Award der Fachzeitschrift VerkehrsRundschau in der Kategorie "Tankkarten" gewonnen, der alle zwei Jahre auf Basis einer unabhängigen Marktstudie des Marktforschungsinstituts Kleffmann vergeben wird. www.uta.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG
Heinrich-Eckstein-Str. 1
63801 Kleinostheim/Main
Telefon: +49 (6027) 509-0
Telefax: +49 (6027) 509-77177
http://www.uta.de

Ansprechpartner:
Stefan Horst
Head of Marketing
Telefon: +49 (6027) 509-106
E-Mail: stefan.horst@uta.com
Nicole Heymann
AD HOC Gesellschaft für Public Relations mbH
Telefon: +49 (5241) 9039-37
Fax: +49 (5241) 9039-39
E-Mail: heymann@adhocpr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.