Altes Handwerk – ein grosser Markt und jede Menge Unterhaltung

Wenn Händler den steilen Weg von der Stadt bis zum Schloss säumen, mittelalterliche Klänge aus dem Hof erklingen und Königsketten, Kräuterseifen und Met feilgeboten werden, dann steht Schloss Lenzburg ganz im Zeichen des grossen Mittelaltermarktes. Schon zum elften Mal findet das Spektakel inmitten der prächtigen Schlossanlage statt und macht die längst vergangene Zeitepoche mit all ihren Farben, Gerüchen, Speisen und Klängen erlebbar. Das Zähringervolk, eine Truppe von historischen Darstellerinnen und Darstellern, Tanzgruppen, Gaukler und Falkner sorgen beim Publikum ausserdem für köstliche Unterhaltung.

Über 40 Stände mit mittelalterlichem Handwerk, Schmuck, Instrumenten und Speisen erwarten die Besucherinnen und Besucher am Mittelaltermarkt auf Schloss Lenzburg. Im Schlosshof und rund ums Schloss kann man durch die Zeiten reisen und sich dabei unter mittelalterliche Zeitgenossen mischen. Wer sich gerne selber aktiv betätigt, kann z.B. mit der Gruppe Exploramus tanzen, einen Quarkdip machen, Filzen, Handspinnen, mit dem Bogen schiessen und noch vieles mehr. Neu am Markt ist ein Drucker aus dem 15. Jahrhundert, der viel aus der Anfangszeit des modernen Buchdrucks zu erzählen weiss.

Ein mittelalterlicher Backofen, authentisch nachgebaut
Während mehrerer Wochen haben ein Experimentalarchäologe und Freiwillige des Museum Aargau einen mittelalterlichen Backofen nach historischen Vorlagen nachgebaut. Nun steht der Lehmkuppelofen im Schlosshof und kommt zum Einsatz. Alle sind eingeladen, die darin gebackenen Brötchen zu probieren.

Programm 14. – 16. September, 10 – 18 Uhr
Handwerk und Unterhaltung am Mittelaltermarkt
Buntes Markttreiben an über 40 Ständen, köstliche Düfte und altes Handwerk: ein Erlebnis für alle Sinne.

Zum Mitmachen für Kinder
Handwerk: Filzen, Handspinnen, Pfeil herstellen, Speckstein schleifen, Kerzenziehen, Seifenkugeln formen, Geldbeutel herstellen, Trommeln basteln, Gewürzsalz mischen, Ziegel verzieren.
Spiele und Aktivitäten: Bogenschiessen, Feuermachen, Seile anfertigen

Kulinarisches
Speis und Trank aus der Burgküche – dieses Jahr auf dem Schlosshügel!

Weitere Informationen unter www.ag.ch/lenzburg

Über Schloss Lenzburg, Museum Aargau

Schloss Lenzburg im Kanton Aargau ist eine der grössten und schönsten Höhenburgen der Schweiz. Das Museum Aargau vermittelt die bald tausendjährige Schlossgeschichte und macht den historischen Originalschauplatz für ein breites Publikum erlebbar. Historische Erlebnistage, Mittelaltermärkte, szenische Führungen und Theater gehören für Gruppen, Familien und Individualbesuchende ebenso zum Programm wie klassische Führungen. Die Ausstellungen in den Schlossräumen spiegeln die Schlossgeschichte von den Rittern im Mittelalter bis zu den letzten privaten Schlossbewohnern im 20. Jahrhundert. Zum Museum Aargau gehören auch die Schlösser Hallwyl, Wildegg und Habsburg, sowie das Kloster Königsfelden und der Römer Erlebnispark Vindonissa, der Legionärspfad.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schloss Lenzburg, Museum Aargau
Schloss
CH5600 Lenzburg
Telefon: +41 (62) 88712-10
http://www.ag.ch/lenzburg

Ansprechpartner:
Edith von Arx
Verantwortliche für PR und Marketing
Telefon: +41 (62) 88712-10
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.