70 Jahre Hoffnung

Am 15. September feiert das Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG mit einem Festakt und einem Chor- und Orchesterkonzert sein 70-jähriges Bestehen.

Als einer der ersten christlichen Radiosender in Deutschland nahm die STIMME DER HOFFNUNG im Jahre 1948 ihre Arbeit auf. Damals lag Deutschland in Schutt und Asche. Da kam eine »Stimme der Hoffnung« zur rechten Zeit. Am Anfang stand die Hörfunkarbeit über Kurzwelle sowie die Betreuung von Fernkurs-Teilnehmern durch das Bibelstudien-Institut im Vordergrund.

Was mit einem einfachen Tonbandgerät in einem Berliner Keller begann, hat sich zu einem eindrucksvollen christlichen Medienzentrum entwickelt. 1968 kam die Blindenhörbücherei dazu. Im Jahr 2008 begann das 24h-Hope Channel Radio, und nur ein Jahr später startete der Fernsehkanal Hope Channel TV.

Heute werden mit neuester Ton- und TV-Technik christliche Programme und Sendungen für Funk und Fernsehen produziert. Der Empfang ist über Kabel, Satellit und Internet möglich.

Bis heute verbreitet das Medienzentrum mit seinen kostenlosen Angeboten täglich Hoffnung in einer Welt mit viel Leid, Gewalt, Unterdrückung, Krankheit, Ungerechtigkeit und Zerstörung von Lebensraum.

Der Festakt wird am 16. September um 10:30 Uhr auf dem Hope Channel ausgestrahlt. Die Sendung wird wiederholt am 19.09. um 19:40 Uhr, am 22.09. um 20:30 Uhr, am 25.09. um 14:00 Uhr und am 30.09. um 18:45 Uhr.

Das Konzert wird am 29. September um 20:15 Uhr auf dem Hope Channel ausgestrahlt. Die Sendung wird wiederholt am 01.10. um 12:30 Uhr und am 10.10. um 16:30 Uhr.

Träger des Medienzentrums ist die protestantische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Körperschaft des Öffentlichen Rechts, die weltweit in über 215 Ländern mehr als 20 Millionen Mitgliedern zählt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stimme der Hoffnung e.V.
Sandwiesenstr. 35
64665 Alsbach-Hähnlein
Telefon: +49 (6257) 50653-0
Telefax: +49 (6257) 50653-70
http://www.stimme-der-hoffnung.de/

Ansprechpartner:
Birgit Kiepe
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6257) 50653-11
Fax: +49 (6257) 50653-71
E-Mail: birgit.kiepe@stimme-der-hoffnung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.