„Wir und unsere Mitstreiter haben mit einem oberflächlichem Verständnis von BIM zu kämpfen“

BIM Experten aus ganz Deutschland und sogar der Schweiz haben sich zum fachlichen Austausch bei einer gemütlichen Schifffahrt in Herrsching am Ammersee zum “Business Matchmaking” getroffen. Mehrere Tablecaptains, besondere Experten auf ihrem Gebiet, leiteten die einzelnen Diskussionsrunden rund um die Verschiedensten Aspekte von Building Information Modeling.

Dimitri Kats, Geschäftsführer der BPS Planung, war einer davon und informierte im Nachgang Fabian von Stülpnagel vom Fachmagazin Innovation Bau über das Problem von fehlender Akzeptanz oder oberflächlichem Verständnis von BIM-Methoden, die Zusammenarbeit unter Fachleuten in Sachen BIM und das Thema geordnete „Bestandsdigitalisierung“ und Übersicht in der Planung mit BIM.

"Eine geordnete, parametrisierte und in elektronischer Form gespeicherte Dokumentation des Baubestandes ist die Messlatte unserer Kultur in Umgang mit der gebauten Umwelt." So Kats im Interview.

Das Interview wurde im Anschluss in dem neu gegründeten Onlinemagazin mit den Schwerpunkten: BIM, IoT, 4D/5D und Digitalisierng veröffentlicht und ist auf Innovation Bau zu finden.

Zum vollständigen Artikel auf Innovation Bau

Über Innovation Bau

BPS Planung ist der Architektursektor von BPS International. Das 60-köpfige Team mit Sitz in München und Moskau nutzt Building Information Modeling (BIM) für Projekte aus Planung, Bau, Facility Management und Property Management.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Innovation Bau
Riesstrasse 8
80992 München
Telefon: +49 (152) 33711456
Telefax: +49 (152) 33711456
http://www.innovation-bau.info

Ansprechpartner:
Fabian Stülpnagel
Redakteur
Telefon: +49 (89) 307667810
E-Mail: fabian.vonstuelpnagel@innovation-bau.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.