VHS hat neue Seminarräume in Lauterbach

„Wir haben hier großzügige Räume mit modernen ActivPanels und auch konventionellen Tafeln, ein besonders großer Raum wird uns zusätzlich als Multifunktionsraum für Sitzungen oder für andere größere Veranstaltungen dienen können“, erklärt Bildungsdezernent Dr. Jens Mischak. Gemeinsam mit Volkshochschulleiterin Monika Schenker und deren Stellvertreterin Karin Gröger besichtigt er die neuen Seminarräume, die ab sofort im Gebäude der Schule an der Wascherde in Lauterbach zur Verfügung stehen – mit eigenem Eingang und Parkplatz auf der Rückseite der Schule. Die Zufahrt ist ausgeschildert. Direkt neben den Seminarräumen gibt es noch ein eigenes Kursleiterbüro, in dem auch ein Kopierer steht und eine kleine Bibliothek eingerichtet werden soll. „Deutschkurse sind schon zu Beginn des neuen Schuljahres gestartet“, so Monika Schenker, „die erste Abendveranstaltung findet im Laufe der Woche hier statt.“ Weggefallen sind dafür die Räume in der ehemaligen Reinickendorf-Schule am Eichberg, die anderweitig genutzt werden sollen. Alle vhs-Kurse, die bislang  im Alten Esel, Obergasse 44, stattgefunden haben, bleiben weiterhin dort verortet, ebenso wie das Selbstlernzentrum und die Bildungsberatungsstelle von HESSENCAMPUS.
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Pressestelle/ Kommunikation
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-53400
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.