Smarte Lösungen für die IFA 2018

Auch dieses Jahr widmet sich ComLine auf der IFA dem Thema Smart Living / Smart Home und zeigt, wie einfach die Vermarktung von HomeKit-fähigen Produkten im Zusammenspiel mit dem Smart-Living-Finder™ gelingen kann.

„Ein cleveres Zuhause“ – Wer wünscht sich das nicht? Mit der Sprache ganz einfach Musik und Licht steuern oder mit einem Klick aufs Handy die Temperatur in sämtlichen Räumen ändern. Um dem Kunden die Einfachheit von Smart Living und Smart Home näher zu bringen, stellt ComLine nun ein völlig einmaliges Vertriebskonzept für den stationären Handel auf der IFA 2018 vor.

Mit diesem Konzept kann sich jeder interessierte Handelspartner sein ideales, skalierbares Smart Home Paket an seinem Point of Sale und für seinen Online-Auftritt zusammenstellen. Im Zusammenspiel mit dem Smart-Living-Finder™ und dem DigiShelf™ (Digitales Verkaufsregal), die mit in das Verkaufskonzept integriert werden, kann der Kunde dann das Thema Smart Home völlig neu, verständlich und intuitiv erleben.

„Der stationäre Handel sucht schon lange nach Lösungen, dem Kunden das Thema Smart Home erlebbar zu präsentieren. Mit dem Smart-Living-Finder™ schafft es ComLine, den Kunden in eine virtuelle Welt zu entführen und so die Automatisierung und Einfachheit von Smart Home digital darzustellen.“ Gil Schleyer, Deputy Sales Director Europe & APAC bei Eve Systems (ehemals Elgato).

ComLine zeigt auf seinem Stand Apple HomeKit im Zusammenspiel mit Apple HomePod, iPad Pro, iPhone, der Apple Watch und Apple TV sowie Eve Systems, Fibaro, Nanoleaf und Philips.

Kim Jannsen, ComLine Product Manager Smart Living / Retail, ist vom Erfolg des Apple HomePod überzeugt: „Endlich ist der HomePod auch in Deutschland angekommen. Er wird schon in diesem Jahresendgeschäft eine wichtige Rolle für den Handel spielen. Wer den Erfolg des Billionen-Dollar-Unternehmens begleitet, weiß, dass Apple das Thema Heimautomatisierung sehr ernst nimmt und mit HomeKit eine Plattform entwickelt hat, die 2019 immense Kaufimpulse auslösen wird. Der HomePod ist mehr als eine Alternative zu den existierenden Lösungen und wird sich in Verbindung mit HomeKit zum wichtigsten Smart Home Standard entwickeln!"

Besuchen Sie ComLine auf dem Stand 112 in Halle 6.2 und lassen Sie sich in ein cleveres Zuhause mitnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Über die ComLine GmbH

ComLine, mit Hauptsitz in Flensburg, wurde 1992 als IT-Distributor mit speziellem Fokus auf den kreativen Mac-Markt gegründet. Heute bietet ComLine seinen Herstellern exzellente Vermarktungs- und Channelstrategien in DACH, Frankreich, Osteuropa und Skandinavien.

Den Fachhändler erwarten bei ComLine, neben einer zuverlässigen und schnellen Logistik, Zusatzservices die im heutigen IT-Geschäft für ein erfolgreiches Agieren unerlässlich sind: Software Cloudservices, Renewal Management, CRM as a Service, Deployment für mobile Devices und selbstverständlich personalisierte CTO-Konfigurationen. ComLine wurde von den deutschen Fachhändlern erneut zu einem der besten Großhändler gewählt (CRN Excellent Distributor 2018). Weitere Informationen unter https://www.comline-shop.de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ComLine GmbH
Lise-Meitner-Str. 16
24941 Flensburg
Telefon: +49 (461) 77303-300
Telefax: +49 (461) 77303-390
http://www.comline-shop.de

Ansprechpartner:
Christin Jürgensen
Marketing
Telefon: +49 (461) 77303507
E-Mail: christin.juergensen@comline-shop.de
Johannes Borm
Leiter Marketing
Telefon: +49 (461) 77303-501
Fax: +49 (461) 7730391
E-Mail: johannes.borm@comline-shop.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.