Presseinformation zur FachPack 2018

Ein geschlossener Materialkreislauf für Verpackungen aus Kunststoff ­– an diesem Ziel arbeitet die Division Pöppelmann FAMAC®, die auf Lösungen für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie spezialisiert ist. Im Rahmen von PÖPPELMANN blue® engagiert sich die Division der Pöppelmann Gruppe aus Lohne für nachhaltige Alternativen, die recyclingfähige Materialien mit optimalem Produktschutz, Verpackungsstabilität, Marketingaspekten sowie den regulatorischen Vorgaben bestimmter Branche vereint.

Unternehmensweite Initiative PÖPPELMANN blue®

Großer Messeschwerpunkt des Kunststoffspezialisten ist die breit angelegte Initiative PÖPPELMANN blue®. Darunter bündelt die Pöppelmann Gruppe unternehmensweit zahlreiche Projekte, die eine durchgängige Kreislaufwirtschaft zum Ziel haben. Ein wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie ist die Verwendung von Recyclingmaterial. Große Herausforderung dabei ist, die aus technischer Sicht möglichen Lösungen mit den regulatorischen Vorgaben, die z. B. für Food gelten, zu vereinen. Dafür steht die Division in engem Austausch mit Lebensmittelherstellern, Handel, Forschung und Recycling-Spezialisten. Auf der FachPack 2018 in Nürnberg informieren die Experten von Pöppelmann FAMAC® über aktuelle Entwicklungen für mehr Nachhaltigkeit im Segment der Lebensmittel- und Pharmaverpackungen sowie mögliche Partnerschaften.

Beutel mit Einschweiß-Ausgießer – kreislauffähige Beutelverpackungen im Fokus

Als Entwickler und Produzent von technischen Funktionsteilen und modernen Verpackungen, präsentiert Pöppelmann FAMAC® auf der FachPack unter anderem Beutelverpackungen mit Einschweiß-Ausgießern. Ein besonders hygienisches Verpackungskonzept steht für eine optimale Dosierung und ein vereinfachtes Handling. Der Einschweiß-Ausgießer wird von einem Ventil verschlossen und öffnet sich nur durch den Druck auf das Betätigungselement. So lässt sich das Produkt luftfrei entnehmen und behält auch nach dem ersten Öffnen seinen hygienischen Status. Die Einschweiß-Ausgießer-Serie von Pöppelmann FAMAC® zeichnet sich durch ein System mit Führungsnut, einheitliche Abmessungen und verschiedenen Öffnungsdurchmessern zwischen 8,5 und 21,5 mm aus. Durch die größeren Durchmesser lassen sich Flüssigkeiten oder auch zähflüssige sowie rieselfähige Stoffe besser entnehmen und leichter dosieren. Das Verpackungssystem eignet sich sowohl für die Pharma- als auch die Lebensmittelindustrie. Im Rahmen von PÖPPELMANN blue® arbeitet Pöppelmann FAMAC® darüber hinaus gemeinsam mit Partnern im Bereich der Folien- und Beutelherstellung an vollständig kreislauffähigen Folienbeuteln mit Ausgießern, um zukünftig vollständig recyclingfähige Beutelverpackungen anzubieten, die nach Gebrauch wieder als Rohstoff für die Fertigung neuer Ausgießer, Kappen und Beuteln zur Verfügung stehen.

Diese und weitere Highlights präsentiert Pöppelmann FAMAC® vom 25. bis 27. September 2018 auf der FachPack in Nürnberg in Halle 6, Stand 6-454.

Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist einer der führenden Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Mit über 2.000 Mitarbeitern weltweit produziert das Unternehmen an fünf Standorten Standardprodukte und Sonderanfertigungen aus Kunststoff.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com

Ansprechpartner:
Isabel Ludwig
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289232
E-Mail: il@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.