Neue Gitterrinne für hohe Ansprüche in der Industrie

Die besonderen Anforderungen an Gitterrinnen und die vielfältigen Einsatzbereiche erfordern immer wieder eine Weiterentwicklung und Optimierung der Systeme. Daher hat OBO Bettermann die neue schwere Gitterrinne des Typs SGR aus 6 mm starkem Draht im U-Profil entwickelt.

Die neue Gitterrinne vereinigt gleich mehrere Vorteile in Bezug auf Belastbarkeit, Lüftungsverhalten, Oberflächenveredelung und Schmutzresistenz auf ihrer Seite. Durch die starke Drahtausführung ist die SGR bei geringem Eigengewicht um bis zu 110 % belastbarer als die vergleichbaren Gitterrinnen der Wettbewerber und kann so auch über größere Stützabstände bis zu 4,0 m verwendet werden. Mit drei verschiedenen Seitenhöhen kann sehr flexibel auf unterschiedlich notwendiges Kabelvolumen reagiert werden, und die großen Gittermaschen ermöglichen an jeder Stelle, dass Kabel und Leitungen ein- und ausgeführt werden können. Die offene Struktur verhindert Wärmestau und auch die Ansammlung von Schmutz und Staub bleibt weitestgehend aus.

Die Gitterrinne ist in drei verschiedenen Oberflächenausführungen erhältlich. Im Maschinen- und Anlagenbau bietet sich eine tauchfeuerverzinkte Oberfläche an, für die Lebensmittel- oder Chemieindustrie sind Edelstahlausführungen besonders geeignet. Eine galvanische Verzinkung ist für Innenbereiche ohne besondere Anforderungen ausreichend. Passend für die schwere Gitterrinne gibt es den U-Verbinder GUV 6 in den Oberflächen FT, G und A2. Die neue schwere Gitterrinne stellt somit ein optimales Gesamtpaket für die anspruchsvolle Kabelverlegung in verschiedensten Einsatzbereichen dar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
Hüingser Ring 52
58710 Menden
Telefon: +49 (2373) 89-1646
Telefax: +49 (2373) 89-1233
http://www.obo-bettermann.com/

Ansprechpartner:
Sandra Biener
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2371) 7899-2000
Fax: +49 (2371) 7899-2500
E-Mail: biener.sandra@obo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.