Nach Halbzeitpause: DKB-Riders Tour geht in Münster wieder an den Start

Wenn vom 23. – 26. August vor der Kulisse des münsterschen Schlosses die Reiter-Elite aus dem internationalen Spring- und Dressursport aufeinandertrifft, werden die Karten der diesjährigen DKB-Riders Tour neu gemischt. In der Gesamtübersicht ist dies die vierte von insgesamt sechs Etappen der Tour 2018. Nachdem Christian Ahlmann zusammen mit dem neun Jahre alten Hengst Clintrexo den großen Preis der Landeshauptstadt bei der letzten Etappe in Wiesbaden gewann, führt er zusammen mit dem britischen Derbysieger Matthew Simpson und Denis Nielsen mit Punktegleichstand das Ranking an. Das bedeutet Spannung pur beim Kampf um den Titel des „Rider of the Year“.

Neben dem BEMER Marketingleiter Phillip Orth wird wie bei der letzten Etappe in Wiesbaden das Team rund um Organisationsdirektorin Barbara Ramm vor Ort sein und die Marke BEMER mit einem Informationsstand repräsentieren. „Wir tun unser Bestes, um mehr möglich zu machen für Reiter und Pferd und die Resonanz der Reiter ist wirklich top. Für uns als Unternehmen ist die DKB-Riders Tour die Etablierung im Veterinärbereich“, betonte Ramm das gute Feedback auf das Engagement in Wiesbaden.

Da BEMER bereits zum dritten Mal in Münster mit dabei ist, etablierte sich der BEMER Stand über die Jahre als Treffpunkt für viele Stammgäste und Besucher, um sich über die BEMER Therapie und persönliche Erfahrungen damit auszutauschen. So blickt das Team voller Vorfreude und mit frischem Elan auf die anstehende Etappe. Als Special ist außerdem wieder eine Autogrammstunde am BEMER Stand mit einem Profireiter geplant.

Weitere Informationen
Online unter www.bemergroup.com und <a href="http://www.riderstour.de“ target=“_blank“>www.riderstour.de

Über die BEMER Int. AG

Die BEMER Int. AG mit Sitz in Triesen in Liechtenstein ist ein internationales Unternehmen der Gesundheitsbranche. BEMER ist ein technologisch führender Hersteller im Bereich der Physikalischen Gefäßtherapie. Die Kernkompetenz des Unternehmens sind die Behandlungsoptionen für kleinste Blutgefäße. BEMER arbeitet u.a. auch mit aktiven und ehemaligen Spitzensportlern wie Paul Schockemöhle, Ludger Beerbaum, Marc Girardelli oder Charly Steeb zusammen. BEMER® ist mehrfach patentiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BEMER Int. AG
Austrasse 15
FL9495 Triesen
Telefon: +423 / 399 39 99
http://www.bemergroup.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.