Körperkunst auf Goethes Spuren

Aller guten Dinge sind drei: am Samstag, den 25. August findet in der Toskana Therme Bad Sulza der dritte Bodypainting-Termin mit Mirko Gerwenat statt. Ab 13:00 Uhr sind die Thermengäste live dabei, wenn der Künstler seine Kunstwerke auf nackter Haut kreiert.

Gleich zwei Models bringt Gerwenat dieses Mal in die Therme mit. Thematisch werden die entstehenden Motive an den wohl bekanntesten der deutschen Dichter und Denker angelehnt sein: Johann Wolfgang von Goethe. „Goethe ist natürlich für sich genommen schon eine faszinierende Persönlichkeit. Seine Werke bieten so viel Stoff, der mich inspiriert. Und natürlich ist er auch fest mit der Region rund um Weimar verankert“, so Mirko Gerwenat.

Dem Termin voran gingen bereits zwei Bodypainting-Termine am 10. Juni und am 22. Juli, wobei das Besucherinteresse an beiden Tagen groß war und der Andrang zum zweiten Termin gegenüber dem ersten noch einmal zunahm. Ein Umstand über den sich sowohl Künstler als auch Therme erfreut zeigen, beweist er doch die wachsende Popularität der Veranstaltung.

Das Live-Bodypainting ist Bestandteil des Eventprogramms „Ein Sommer wie im Urlaub“, welches noch bis 9. September läuft. Die Körperkunst-Events sind Teil des regulären Thermeneintritts. Zusätzliche Eintrittskosten fallen nicht an.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Klaus Lohmann
Kommunikationsmanager
E-Mail: lohmannk@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.