IAA Nutzfahrzeuge 2018 – Kögel zeigt Auflieger und Lösungen mit vielfältigen Mehrwerten

  • Neu und optimiert: insgesamt acht Kögel Fahrzeuge auf dem Messestand
  • Neue Individualausstattungen vereinfachen das Handling, sparen Zeit und beugen Verletzungen vor

Vom 20. bis 27. September 2018 präsentiert Kögel auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge neben seinen erweiterten Serviceangeboten natürlich auch sein Portfolio für die Speditions- und Baubranche. Gemäß des diesjährigen IAA-Mottos „Driving tomorrow“ zeigt Kögel Auflieger und Weiterentwicklungen, die den Gütertransport von morgen sicherer, einfacher und umweltverträglicher gestalten. Auf dem über 2.100 Quadratmeter großen Stand F06 in Halle 27 können sich die Besucher wieder auf Kögel Auflieger und Lösungen sowie Serviceangebote wie Finanzierung, Full-Service, Telematik und vieles mehr freuen.

Kögel Highlights auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018

Folgende auf der IAA Nutzfahrzeuge ausgestellten Kögel Produkte und Lösungen gehen perfekt auf die Anforderungen der Branchen ein und sorgen dafür, dass auch die gezogene Einheit zu einem wirtschaftlichen „Driving tomorrow“ beiträgt:

  • Der flexible und robuste Kögel Cargo der NOVUM-Generation mit nur 5.920 Kilogramm in der Grundausstattung
  • Der nutzlastoptimierte Kögel Lightplus Coil der NOVUM-Generation für den Transport von Spaltbändern und Coils mit bis zu 410 Kilogramm mehr Nutzlast im Vergleich zum Vorgängermodell
  • Das leichte Volumenwunder Kögel Mega der NOVUM-Generation mit nur 6.130 Kilogramm in der Grundausstattung
  • Der detailoptimierte Kögel Cool – PurFerro quality für ein noch einfacheres Handling im täglichen Einsatz
  • Der leichte Trockenfrachtkoffer Kögel Box Light mit bis zu 730 Kilogramm mehr Nutzlast im Vergleich zur Kögel Box
  • Das 4.550 Kilogramm leichte und flexible Containerchassis Kögel Port 45 Triplex mit Front-, Mitten- und Heckausschub
  • Der Kögel Mulden-Kipper mit cleverem Stahl-Alu-Materialmix mit bis zu 430 Kilogramm mehr Nutzlast im Vergleich zur reinen Stahl-Mulde
  • Der Kögel Trucker Trailer – Kögel Lightplus jetzt auch mit 90 Millimeter Rahmenhals für mehr Innenhöhe und reichlich Gewichtsvorteil für eine vielfältige Individualausstattung
  • Der Kögel Strong & Go-Aufbau erfüllt die Daimler-Richtlinie 9.5 ohne den Einsatz von Einstecklatten, und für den einlagigen und zweilagigen Getränkekisten-Transport ist nur noch eine Reihe Latten nötig
  • Die 495 Gramm leichte textile Einstecklatte Kögel FastFix für eine schnelle, einfache und gefahrlose Ladungssicherung
  • Der Kögel EasyFix Schiebeverdeckstopper für eine einfache und schnelle Sicherung des Schiebeverdecks im geöffneten Zustand

„Unser Anspruch und der unserer Kunden heißt Fahrzeuge und Lösungen mit Mehrwerten“, sagt Petra Adrianowytsch, Geschäftsführerin der Kögel GmbH & Co. KG. „Mit den auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigten Highlights wie den Fahrzeugen der NOVUM-Generation und den neuen innovativen Individualausstattungen werden wir diesem Anspruch mehr als gerecht.“

Humbaur ist Mitaussteller

Wie schon auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 ist unser Schwesterunternehmen Humbaur auf dem Kögel Stand F06 in Halle 27 als Mitaussteller vertreten. Humbaur zeigt in Hannover Neuheiten seiner FlexBox-Fahrzeugaufbauten – unter anderem mit Lösungen für die E-Mobility –, einen neu entwickelten Satteltieflader und eine Weiterentwicklung des Dreiseitenkippers HTK 19 t.

Über Kögel Trailer GmbH & Co.KG

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität „made in Germany“. Im Mittelpunkt stehen seither die Leidenschaft für den Transport und Innovationen, die nachweislich nachhaltige Mehrwerte für die Spediteure bieten. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Zwolle (NL) und in Moskau (RUS).
www.koegel.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kögel Trailer GmbH & Co.KG
Industriestrasse 1
89349 Burtenbach
Telefon: +49 (8285) 88-0
Telefax: +49 (8285) 88-905
http://www.koegel.com

Ansprechpartner:
Patrick Wanner
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (8285) 88-12301
Fax: +49 (8285) 8812284
E-Mail: patrick.wanner@koegel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.