Döllken: auch vor Sockelleisten macht die Digitalisierung nicht halt

Die Döllken Profiles GmbH ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und mit ihr die Komplexität im Unternehmen. Mit der Einführung des Product Information Management (PIM) Systems, das durch den Contentserv-Partner SDZeCOM implementiert wird, geht Döllken nun den nächsten logischen Schritt in Richtung Digitalisierung.

Döllken, der Ansprechpartner für Sockelleisten & Co.

1991 als Döllken-Weimar GmbH gegründet, erfolgte 2018 die Umfirmierung zur Döllken Profiles GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Nohra (Thüringen) gehört zum internationalen Konzernverbund der SURTECO SE. SURTECO gilt als weltweit führender Anbieter von Oberflächentechnologien im Bereich dekorativer Flächenfolien und Kantenstreifen auf Basis von technischen Spezialpapieren und Kunststoffen.

Die Döllken Profiles GmbH entwickelt, produziert und liefert weltweit kunststoffbasierte Lösungen an Handel, Handwerk und Industrie und ist gefragter Ansprechpartner unter anderem für Lösungen im Bereich Innenausbau.

Innerhalb von vier Jahren hat sich Döllken infrastrukturell und personell nahezu verdoppelt. Heute beschäftigt das Unternehmen knapp 500 Mitarbeiter. Mit den vier Geschäftsbereichen Sockelleisten, LED-Bänder, technische Profile und Rollläden erwirtschaftet Döllken einen Jahresumsatz von fast 100 Millionen Euro(Stand 2017).

Wachstum bringt Komplexität mit sich

Das Wachstum des Unternehmens ist auch in den einzelnen Geschäftsfeldern und deren Produktspektrum deutlich spürbar. Waren es beispielsweise 2008 noch 50 verschiedene Dekore, die für Sockelleisten zur Auswahl standen, sind es heute bereits über 1.300 Varianten.

Durch dieses Wachstum werden die internen Strukturen und Prozesse bei Döllken zunehmend komplexer. Daher hat sich das Unternehmen dazu entschieden, das PIM System von Contentserv einzuführen, um weiterhin als kompetenter Ansprechpartner rund um individuelle kunststoffbasierte Lösungen für die rund 6.000 Kunden zur Verfügung zu stehen.

PIM als universelles Informationstool

Die Einführung eines PIM Systems ist für Döllken der nächste logische Schritt und die Voraussetzung, dem künftigen Wachstum gerecht zu werden.

In einem zentralen System werden sämtliche Daten erfasst, angereichert, gepflegt und schließlich auch exportiert. Döllken ist längst nicht mehr nur deutschlandweit aktiv, sondern exportiert in 57 Länder – das webbasierte Tool sorgt dafür, dass auch über Standort- und Ländergrenzen hinweg eine einheitliche Informationsbasis geschaffen wird, die das weltweite Arbeiten mit den jeweils aktuellsten Produktdaten ermöglicht.

Das PIM System trägt dadurch der gestiegenen Internationalität Rechnung. Eine aufwendige Kommunikation mit der Marketingzentrale oder das Arbeiten mit veralteten Daten aufgrund von dezentralen Insellösungen gehören nach der Projektumsetzung der Vergangenheit an. Die Döllken Profiles GmbH schafft dadurch Platz für effiziente Prozesse für die externe Kommunikation und interne Projekt- und Entwicklungsprozesse.

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum einer der führenden Systemarchitekten und Systemintegratoren und erfolgreichster CONTENTSERV Implementierungspartner. Die Leistungen reichen von der Auswahl, Einführung und Anpassung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme.

Das Unternehmen verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen bei der Einführung komplexer Systemumgebungen. Dabei wurde SDZeCOM bereits mehrfach für innovative und komplexe Projekte ausgezeichnet – u. a. 2015 und 2017 mit den INNOVATIONSPREIS-IT.

Über die Contentserv GmbH

Mit den führenden Software-Lösungen von Contentserv organisieren und optimieren Markenhersteller und Retailer zentral ihre Produktinhalte.

Dadurch bieten sie ihren Kunden eine einzigartige, emotionale Product Experience über alle Touch Points hinweg.

Das Product Information Management-System (PIM) digitalisiert die Marketing Prozesse und sorgt für eine effiziente und emotional ansprechende Produktkommunikation, deren Datenqualität und Aussagekraft um ein Vielfaches steigt. Das innovative Contextual MDM ist auf umfangreiche bzw. lokal unterschiedliche Produktsortimente spezialisiert und ermöglicht eine beispiellose maßgeschneiderte Product Experience in Real-time über alle Kanäle.

Mehr als 300.000 Anwender in 89 Ländern nutzen die technologieführenden Contentserv Softwarelösungen, die vielfach von internationalen Analysten als führend ausgezeichnet wurden. Nicht umsonst zählt Contentserv zu den 10 TOP Innovatoren und "Leadern" im PIM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Contentserv GmbH
Dachauer Straße 15b
80335 München
Telefon: +49 (89) 219099-250
Telefax: +49 (89) 219099-251
https://www.contentserv.com/

Ansprechpartner:
Sophia Blank
Junior Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 219099-250
Fax: +49 (89) 219099-251
E-Mail: sblank@contentserv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.