Das neue vhs-Programmheft Herbst 2018 ist da

Das neue Programmheft der Volkshochschule des Vogelsbergkreises für den Herbst/Winter 2018 ist erschienen und liegt wieder in Banken, Buchhandlungen, Rathäusern und vielen Supermärkten im gesamten Kreisgebiet zur kostenfreien Mitnahme aus. Es enthält fast 400 Kurse, Workshops und Vorträge aus den unterschiedlichsten Themengebieten.

Das Semesterthema, auch im Titelbild des neuen Heftes erkennbar,  lautet „Der Mann in der Gesellschaft“. Angelehnt an das Semesterthema bietet die vhs im Herbst 15 Kurse an, die sich speziell an „den Mann“ wenden, Frauen aber auch nicht ausschließen.

Neu ab dem Herbstsemester sind die vhs-eigenen Unterrichtsräume in Lauterbach im Schulzentrum an der Wascherde, die die vhs-Räume in der ehemaligen Reinickendorf-Schule ersetzen.

Mit neuen Vortragsreihen, wendet sich die vhs wieder ganz aktuellen Themen zu: „Was heißt Populismus? – von Donald Trump bis zur AfD“ oder „Die EU nach dem BREXIT-Schock“. Die Webinar-Reihe „Verbraucherbildung und Verbraucherpolitik – Wer schützt die Interessen der Verbraucher in unserer Konsum-, Finanz- und Medienwelt?“ lädt zur Teilnahme in den Räumen der vhs ein, während sich zwei Online-Kurse zur Einzelnutzung zu Hause mit der „Digitalisierung“ beschäftigen.

Der Bereich „Gesellschaft“ bietet neben rechtlichen Themen  wie Patientenverfügung  und den Grundlagen des Vereinssteuerrechts erstmalig im Herbst auch „Brandschutzaufklärung – Wie war das noch einmal mit dem Brandschutz in den eigenen vier Wänden?“. „Frauenpower – Stärken erkennen“, verschiedene Vorträge, die sich mit Traumatisierung und Konfliktbewältigung beschäftigen oder der Workshop „Philosophische Gedankenexperimente“ runden das Angebot im Bereich Gesellschaft ab.

Hobbykünstler und Kulturschaffende können in verschiedenen Malkursen ihrer „Lust auf Malen!?“ freien Lauf lassen und verschiedene Techniken ausprobieren. Die „Schmuckschule“  bietet kreativen Schmuckliebhabern viele Möglichkeiten und Ideen, eigene Stücke selbst zu fertigen. Dem Semesterthema entsprechend können insbesondere Männer neuerdings bei der Herstellung von Männerschmuck oder der Erstellung von eigenen Skulpturen mit der Kettensäge bei der vhs aktiv werden. Ausgeweitet wurde  das Angebot „Line Dance“, bei dem  unterschiedliche Niveaustufen zur Auswahl stehen.

Wege, das literarische Verständnis zu erweitern, finden Interessenten bei den Angeboten „Das Drama des Sohnes in der Literatur“ in Schotten oder beim „Gesprächskonzert – Friedrich der Große“ in Alsfeld.

Für Naturliebhaber, die sich gerne im Freien bewegen, bietet die vhs im September eine „Tageswanderung mit allen Sinnen“ rund um Grebenhain-Hochwaldhausen und eine geführte „Wanderung durch die Rhön“ an.

Viele Seminare mit unterschiedlichsten Methoden beschäftigen sich auch im Herbst damit, mehr Ausgeglichenheit und Entspannung zu finden. Lust auf Bewegung, Kraft, Beweglichkeit und Balance machen die vielen Fitnessangebote der vhs. Neu dabei sind die Kursangebote  „Aroha“ und „KAHA“, die für jede Altersklasse und jedes Fitnesslevel geeignet sind. Fortgeschrittene Läufer können in einem Kurs die Steigerung ihrer Laufausdauer schulen. In einem Bildungsurlaub „Tai-Chi, Qi Gong und gewaltfreie Kommunikation“ lernen die Teilnehmer/innen die wohltuende Wirkung auf der körperlichen (non verbalen)  Seite und die wertschätzende Art der Kommunikation auf der verbalen Seite kennen.

Die Herstellung von Marmeladen und Gelees, von Nudeln und den passenden Soßen oder Gerichten aus der russischen, mexikanischen, marokkanischen oder asiatischen Küche, ein Whisky-Tasting sowie die Herstellung von feinen Pralinen runden diesen Bereich der vhs ab.

Neben den Deutsch- und Integrationskursen im Auftrag des Bundeamts für Migration und Flüchtlinge, die tagesaktuell immer über die Internetseite des vhs abrufbar sind, ist die Palette der sonstigen Sprachkurse wieder vielfältig: Neue Einstiegskurse für Anfänger gibt es in Englisch, Französisch,  Spanisch, Italienisch, Japanisch und Schwedisch. Die vhs ist als Kreisvolkshochschule besonders darum bemüht, dass viele  Kursangebote, auch für Fortgeschrittene, im gesamten Kreisgebiet vorgehalten werden. Diejenigen, die aufgrund von Vorkenntnissen vor dem Kursstart eine persönliche Beratung zur richtigen Kurswahl wünschen, können hierzu in der Geschäftsstelle der vhs in Alsfeld einen kostenlosen Beratungstermin am Samstag, 25. August, vereinbaren.

Im beruflichen Bereich werden verstärkt Tagesveranstaltungen am Samstag angeboten: „Survival-Tipps für den Berufsalltag“, „Wie wirke ich auf andere?“, „Modernes Zeitmanagement“ oder „Wahrnehmen – wertschätzen – loben“. In einem Bildungsurlaub in Lauterbach lernen Interessierte, wie Projekte erfolgreich durchgeführt werden können. Office im Büroalltag, Microsoft Office Excel Grundlagen und für Fortgeschrittene sind, ebenso wie Einstiegskurse zum besseren Umgang mit dem Android-Smartphone und Tablet, dem Internet (auch für aktive Ältere) und der Datensicherheit im Herbstsemester wieder im Programm der vhs zu finden.

Die Geschäftsstelle in Alsfeld, Im Klaggarten 6, ist  Mo. – Do. von    8-16 Uhr und Fr. von 8-13 Uhr geöffnet. Abweichende Sprechzeiten gibt es für das Büro „Deutsch als Fremdsprache“  (Mo./Mi./Fr. 8-13 Uhr und Di./Do. 13.-16 Uhr). Telefonisch ist die Volkshochschule montags bis freitags unter 06631-792 7700 erreichbar oder rund um die Uhr per Mail unter info@vhs-vogelsberg.de sowie im Internet unter www.vhs-vogelsberg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Erich Ruhl-Bady
Ansprechpartner
Telefon: +49 (6641) 977-333
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: pressestelle@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.