Auf Erkundungstour durch Frankreichs Geschichte

Wer denkt bei Frankreich nicht sofort an Croissants und Baguettes? Jedoch hat Frankreich noch viel mehr zu bieten. Auf Erkundungstouren des Jugendbildungswerkes werden die Teilnehmer mehr über Frankreich und den geschichtlichen Wandel erfahren. Von der Französischen Revolution über die Monarchie bis zur Demokratie war es ein langer Weg. Selbstverständlich darf ein Besuch von Schloss Versailles und des Wahrzeichens von Paris, dem Eiffelturm, nicht fehlen.

Genügend Freizeit, um Paris auf eigene Faust zu erkunden und mehr über die Stadt zu erfahren, werden die Teilnehmer natürlich auch haben.

Die Fahrt findet vom 30. September bis 4. Oktober statt. Das Angebot richtet sich an 16- bis 27-Jährige.

Wer Lust auf einen erlebnisreichen Bildungsurlaub, bei dem er die Geschichte der Freiheit und der Demokratie und die Kultur des Landes besser kennenlernt, der kann sich unter www.vogelsbergkreis.feripro.de anmelden. Fragen beantwortet Jugendbildungsreferent Thomas Luft, Telefon 06641/977-4320.

Im Teilnahmebeitrag von 220 € sind die Fahrt, Übernachtung und Vollpension sowie die Eintrittsgelder enthalten. Den Teilnahmebeitrag nicht an den Vogelsbergkreis überweisen, da die Organisation der Veranstaltung über das Jugendbildungswerk des Landkreises Fulda läuft.

Die Reise ist auch als Bildungsurlaub nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz (HBUG) anerkannt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.