Anschlussmangel oder keine ausreichende Grafikleistung? Deutsche Innovationsmarke ICY BOX trumpft mit zwei neuen Notebook DockingStations auf

Fast jeder regelmäßige Nutzer eines mobilen Computers vermisst früher oder später die eine oder andere Anschlussmöglichkeit. Vor allem der Betrieb von weiteren Monitoren stellt neben anderen Wiedergabegeräten bei den immer dünneren und weniger anschlussfreudigen Notebooks ein Problem dar. Auch Ethernet im Hotelzimmer mit instabilem WLAN oder ein Kartenleser gehören längst nicht mehr zur Standardausstattung. Und wenn ein betagter Beamer per VGA angesteuert werden soll, scheidet so ziemlich jedes aktuelle Laptopmodell aus.

Diesen Missstand behebt ICY BOX nun mit der IB-DK2102-C und stellt Anwendern eine vielseitige Lösung zur Verfügung. Schon die hochwertige Fertigung in Aluminium und Bauform fallen auf, denn die moderne DockingStation kann auch als Unterlage für ein Notebook verwendet werden. Damit wird der mobile Computer nach hinten hin erhöht und ein ergonomischeres Arbeiten ermöglicht. Zudem geht kein Platz auf dem Schreibtisch verloren.

Die ICY BOX IB-DK2102-C wird per USB Type-C™ verbunden und bietet dann gleich elf weitere Anschlüsse. Besonders erwähnenswert sind hier die drei Grafikschnittstellen HDMI, Mini DisplayPort™ und VGA, wovon sogar zwei gleichzeitig betrieben werden können.

Eigenschaften der ICY BOX IB-DK2102-C:

  • Drei Videoschnittstellen (HDMI®, Mini DisplayPort™ und VGA)
  • Unterstützt 4k@30 Hz Auflösungen im Einzelmodus (HDMI®, Mini DisplayPort™)
  • Zweifach Monitorfunktion – zwei Monitore können gleichzeitig im Erweiterungsmodus verwendet werden (nur Windows®)
  • Drei USB 3.0 Type-A Anschlüsse, Datenübertragungsraten bis zu 5 Gbit/s
  • Eine Type-C™ Schnittstelle für Power Delivery 2.0 bis zu 60 W (20 V@3 A)
  • SD und microSD (UHS-I) Kartenleser für die beiden gängigsten Kartenformate
  • 3,5 mm Kombi-Audio Anschluss (Mikrofon in / Audio out)
  • Gigabit LAN RJ45 Schnittstelle unterstützt 10/100/1000 Mbit/s Bandbreiten

Als kleiner Bruder gesellt sich noch die ICY BOX IB-DK4021-CPD zu den Neuerscheinungen. Der im robusten Aluminiumgehäuse auftretende Helfer wird ebenfalls per USB Type-C™ mit einem (tragbaren) Computer verbunden. Es können ein Monitor per HDMI® sowie ein weiteres USB-Gerät verbunden werden. Unterstützt werden Monitorauflösungen bis zu 3840×2160 bei 30 Hz (HDMI®, Mini DisplayPort™) und bis zu1920x1200 bei 60 Hz (VGA).

Die beiden DockingStations sind ab sofort zu einem Preis von € 119,- (ICY BOX IB-DK2102-C, UVP) und € 49,- (ICY BOX IB-DK4021-CPD, UVP) im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Über die Raidsonic Technology GmbH

Vielseitig und innovativ

Eingeführt im Jahr 2003 ist ICY BOX® die populäre Eigenmarke der RaidSonic Technology GmbH mit einem großen Kundenkreis für Speicher- und Kommunikationslösungen sowie Multimedia-Zubehör. Interne und externe Festplattengehäuse haben den guten Ruf der Marke ICY BOX® begründet. Die Marke setzt mit stets neuen innovativen Ideen und Techniken die Trends in diesem Gebiet.

Geht es um Speicherlösungen, so bietet ICY BOX ein umfassendes Angebot an externen Festplattengehäusen und DockingStationen, RAID-Systemen, Backplane-Systemen und Wechselrahmen.

Die umfangreichen ICY BOX Produkte um Adapter, Kabel, Charger und mehrfach-Hubs rüsten PCs und Notebooks um viele weitere Anschlussmöglichkeiten auf.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Raidsonic Technology GmbH
Kurt-Fischer-Str. 50
22926 Ahrensburg
Telefon: +49 (4102) 468-900
Telefax: +49 (4102) 468-901
http://www.raidsonic.de

Ansprechpartner:
Christoph Stamer
Marketing
Telefon: +49 (4102) 468-919
Fax: +49 (4102) 468-901
E-Mail: stamer@raidsonic.de
Manuela Thiessen
Marketing
Telefon: +49 (4102) 468-939
Fax: +49 (4102) 468-901
E-Mail: thiessen@raidsonic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.