50. Internationaler Seminarkongress in Grado: Schwerpunkt Bewegung

Aktuelle ärztliche Fortbildung einmal anders: Zum 50. Mal findet vom 26.08.-31.08.2018 der Internationale Seminarkongress für Ärztinnen und Ärzte im norditalienischen Grado statt. Schwerpunktthema im Jubiläumsjahr ist Bewegung – als therapeutischer Baustein und als Auftrag einer Gesellschaft, die bis ins hohe Alter beweglich bleiben will. „Die räumliche Entfernung zum Arbeitsalltag soll einen offenen Blick auf aktuelle Entwicklungen – wissenschaftlich, praktisch, und gesundheitspolitisch – ermöglichen“, sagt Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen, die in Kooperation mit dem Collegium Medicinae Italo-Germanicum, sechs deutschen Landesärztekammern und einer ärztlichen Fortbildungsakademie, den Ärztekammern von Bozen, Kärnten, der Steiermark und von Tirol sowie dem Deutschen Ärzteverlag den Kongress organisiert.*

„Inhaltlich ist das Programm in erster Linie auf die hausärztliche Praxis ausgerichtet“, erklärt von Knoblauch zu Hatzbach. Mit dem Frankfurter Sportmediziner Prof. Dr. Jürgen Banzer („Körperliche Aktivität und Gesundheit“) und dem Frankfurter Radiologen Prof. Dott. Univ. Pisa Volkmar Jacobi („Was Sie schon immer vom Radiologen wissen wollten“) sind auch zwei hessische Referenten in Grado vertreten. Außerdem referieren Prof. Dr. Peter Sefrin, Würzburg, Dr. Simon Kostner, Bozen, PD Dr. Rainer Lundershausen, Erfurt und Prof. Dr. Reinhard Fünfstück, Weimar und Dr. Joachim Wagner, Saarbrücken. Fernbehandlung und Datenschutz und die ärztliche Berufsausübung in der EU sind Themen der „Interdisziplinären Gespräche“. Ein Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion widmet sich dem therapeutischen Einsatz der Bewegung in der Onkologie.

Grenzüberschreitende Partnerschaften: Nachdem die Landesärztekammer Hessen 2014 mit der Ärztekammer von Südtirol (Ärztekammer der Provinz Bozen) eine Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung von ärztlichen Fortbildungspunkten abgeschlossen hatte, folgte 2017 die Vereinbarung mit der Ärztekammer von Salerno. In Grado stellt Melina Elena Stylianou, Salerno, den "Garten der Minerva" in Salerno vor – Schauplatz und Basis der mittelalterlichen Medizinschule des Matteo Silvatico. Das Koordinations- und Fitnesstraining "Power Aging", ein Radiologiekurs und der Kurs "Notfalltraining" runden das online unter http://www.laekh.de/seminarkongress-in-grado auf der Website der Landesärztekammer Hessen eingestellte Programm ab.

*Kooperationspartner 2018: Collegium Medicinae Italo-Germanicum, Landesärztekammer Hessen, Bayerische Landesärztekammer, Ärztekammer des Saarlandes, Landesärztekammer Baden-Würtemberg, Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, Akademie für ärztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz, Landesärztekammer Thüringen, Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, Ärzte- und Zahnärztekammer der Provinz Bozen, Ärztekammer für Kärnten, Ärztekammer der Steiermark, Ärztekammer für Tirol, Deutscher Ärzteverlag

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Landesärztekammer Hessen
Im Vogelsgesang 3
60488 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (69) 97672-0
Telefax: +49 (69) 97672-128
http://www.laekh.de

Ansprechpartner:
Katja Möhrle
Abteilungsleiterin
Telefon: +49 (69) 97672-188
Fax: +49 (69) 97672-224
E-Mail: katja.moehrle@laekh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.