Nach der der Chemo-Therapie: Mit der OnkoTrainKur fit zurück ins Leben

Gezieltes Bewegungstraining kann helfen, die Folgen von Krebstherapien abzumildern und zu überwinden. Internationale Studien zeigen, dass Training während der Chemotherapie wirkungsvoll die Müdigkeit bekämpfen kann und hilft wieder Kondition aufzubauen.

Europas übernachtungsstärkster Kurort Bad Füssing hat basierend auf diesen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ein spezielles Trainingsprogramm für Krebspatienten entwickelt: die OnkoTrainKur. Ziel ist die Stabilisierung des allgemeinen körperlichen Gesundheitszustands und die Abmilderung der Folgen einer Krebsbehandlung: Verspannungen, Hautveränderungen, Steifheit von Gelenken, Taubheit und Kribbeln, Muskelschwäche, Konditionsverlust oder (chronische) Müdigkeit.

Ein Team von mehr als 50 speziell geschulten Therapeuten hilft den Patienten bei ihrer Reaktivierung im Alltag bis hin zur Rückkehr ins Arbeitsleben und zu sportlichen Aktivtäten. Die OnkoTrainKur kann im Rahmen einer ambulanten Vorsorgekur auch von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden.

Bad Füssing zählt traditionell zu den Motoren bei der Entwicklung neuer wirkungsvoller Therapiekonzepte, insbesondere auch in Verbindung mit der natürlichen Heilkraft des legendären Bad Füssinger Thermalwassers.

Mehr Informationen zur neuen OkoTrainKur und Broschüren zum Download gibt es im Internet unter: www.badfuessing.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kur- & GästeService Bad Füssing
Rathausstraße 8
94072 Bad Füssing
Telefon: +49 (8531) 975580
Telefax: +49 (8531) 21367
http://www.badfuessing.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.