Insel- und Vulkanhopping am westlichen Bodensee

Formen, Farben, Inspiration: Mit herrlich gelegenen Inseln und Halbinseln, naturbelassenen Ufern, versteckten Buchten und skurrilen Vulkanformationen eröffnet sich eine anregende Landschaft am westlichen Bodensee. Die Kombination aus grünen Naturparadiesen, Kulturschätzen, der Faszination Wasser und besonderen Genussmomenten ist einzigartig und inspiriert…

Mit dem Kanu, der Solarfähre oder dem Schiff lässt sich die Region und ihre Eilande, kleinen Häfen sowie malerischen Orte bei erholsamen Touren entdecken. Für Rad- und Wanderfans hält sie außergewöhnliche Momente bereit, z.B. beim atemberaubenden Blick weit über die blaue Seeregion hinaus bis zur nahen, majestätischen Alpenkette nach dem Erklimmen einer der Hegau-Vulkane oder beim „Bird Watching“ in den Naturschutzgebieten rund um den Bodensee. Einfach ankommen, durchatmen, Kraft tanken und die Region beim SeeSehn oder Inselhopping aus einer neuen Perspektive erleben…

Garten-Hopping, einzigartige Wandererlebnisse, Mountainbiken u.v.m.: Abwechslungsreiche Touren laden Groß und Klein zu Streifzügen in die unberührte Natur am westlichen Bodensee ein. Ab dem Frühjahr öffnen viele Privatleute beispielsweise ihre Gartentore und empfangen Interessierte in ihren Refugien. Jeder der Gärten erzählt dabei seine ganz eigene Geschichte. Wanderfans können sich auf Premiumwanderwege wie den „SeeGang“, der größtenteils direkt am Bodenseeufer entlangführt, oder den „Hegauer Kegelspiel“, der zu burggekrönten Vulkankegeln und romantischen Schluchten führt, freuen. Mountainbiker kommen zudem auf einzelnen Strecken der Mountainbike-WM 2017 inklusive Ausblicke auf den Bodensee und die Alpen auf ihre Kosten.

InspirationsKultur

Jubiläen, Künstler, Blütenpracht: Der westliche Bodensee überrascht von Konstanz bis in den Hegau mit einem facettenreichen Kultur-Natur-Mix. Maler und Dichter wie Otto Dix und Hermann Hesse fanden hier Inspiration. Die kleinen, feinen Museen laden ganzjährig dazu ein, sich auf ihre Spuren zu begeben. Und auch weitere Museen wie das MAC Museum Art & Cars in Singen oder das Rosgartenmuseum in Konstanz sowie die UNESCO-Welterbeinsel Reichenau bieten spannende Entdeckertouren für die gesamte Familie.

Die größte Stadt der Vierländerregion Bodensee feiert mit dem „Jahr der Kultur“ 2018 das große Finale des Konstanzer Konziljubiläums, das an die einzig gültige Papstwahl nördlich der Alpen vor 600 Jahren erinnert. Stadtführungen durch das historische Konstanz nehmen BesucherInnen und Einheimische mit auf eine spannende Zeitreise ins Mittelalter und bei Einkaufstouren in Konstanz, Radolfzell und Singen wird die einzigartige Kombination aus jahrhundertealter Tradition und pulsierender Moderne spürbar. Das genussvolle Ganzjahresprogramm der Blumeninsel Mainau, das Open-Air-Theater auf dem Konstanzer Münsterplatz, die Oper „La Juive“, Konzerte direkt am See wie in Allensbach, wo dieses Jahr „20 Jahre Jazz am See“ gefeiert wird, und viele weitere Event-Highlights runden das facettenreiche Kulturangebot am westlichen Bodensee ab.

Genuss pur

Regionale Frischeprodukte von Top-Qualität: Der Bodensee und die zahlreichen Gemüsefelder sowie Obstwiesen bieten den Köchen frische Zutaten direkt vor der Türe. Ob Kräuter, Tomaten, Äpfel, fangfrischer Fisch, edler Wein oder exquisite Bodenseebonbons: Die Region lädt ganzjährig zu ausgewogenen Genussmomenten ein. Das Angebot reicht dabei von der Sterneküche bis zum Slow Food, von regionaler Feinkost bis zur delikaten Hausmannskost. Und wer mit allen Sinnen genießen will, den erwarten verschiedene Genuss-Schiffe, u.a. mit Whisky-, Gin-, Wein- und Käse-Tasting aus der Vierländerregion. Ebenfalls empfehlenswert: Die Höribülle-Schiffstour, die der aromatischen Zwiebelbotschafterin der Region gewidmet ist.

Ob Frühlingsfrische, Sommersonne, Goldherbst oder Wintertraum: Die Region westlicher Bodensee ist eine Reise wert – zu jeder Jahreszeit…

Tipp: Mit der VHB-Gästekarte können BesucherInnen mit Bus, Bahn und Schiff kostengünstig die Region erkunden und profitieren zudem von reduzierten Eintritten in einigen Museen sowie vergünstigten Leihgebühren für Fahrräder oder Boote.

Weitere Infos auf www.konstanz-info.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Marketing und Tourismus Konstanz GmbH
Fischmarkt 2
78462 Konstanz
Telefon: +49 (7531) 1330-30
Telefax: +49 (7531) 1330-60
http://www.konstanz-tourismus.de

Ansprechpartner:
Eric Thiel
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7531) 1330-83
E-Mail: thiel@konstanz-info.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.