Fachbereiche der FH Lübeck wählten neue Dekanate

Im Mai/ Juni dieses Jahres fand die allgemeine Hochschulwahl an der FH Lübeck statt. Turnusmäßig werden alle zwei Jahre die Gremien, wie bspw. Fachbereichskonvente neu zusammengesetzt. Die Fachbereichsvorsitzenden (Dekane) und ihre Stellvertretungen (Prodekane) werden durch die neuen Konvente gewählt. Sie leiten dann mit Beginn des kommenden Wintersemesters die Entwicklung des Fachbereichs in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Technologietransfer.

Der Konvent des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften hat das aktuelle Dekanat in der Besetzung mit Prof. Dr. Stefan Müller, Dekan und den Professoren Dr. Joachim Brunn sowie Dr. Tillmann Schmelter, Prodekanen wiedergewählt und bestätigt.

Der Konvent des Fachbereichs Bauwesen hat Prof. Dr. Mario Oertel zum Dekan und die Professoren Dipl.-Ing. Stephan Wehrig und Dr. Holger Lorenzl zu Prodekanen gewählt.

Der Konvent des Fachbereichs Elektrotechnik hat Prof. Dr. Martin Ryschka, Dekan und Prof. Dr. Jochen Abke, Prodekan wiedergewählt und Prof. Dr. Milena Zachow zur neuen Prodekanin gewählt.

Der Konvent des Fachbereichs Maschinenbau/ Wirtschaftsingenieurwesen hat Prof. Dr. Nils Jürgen Balke, Dekan und Prof. Dr. Karen Cabos, Prodekanin bestätigt und Prof. Dr. Nils Kohlhase zum neuen Prodekan gewählt.

Die Amtszeit der gewählten Dekanatsvertretungen beträgt zwei Jahre und beginnt zum 01. September des Wahljahres.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachhochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Telefon: +49 (451) 300-5482
Telefax: +49 (451) 300-5443
http://www.fh-luebeck.de

Ansprechpartner:
Frank Mindt
Präsidium, Stabsstelle Presse
Telefon: +49 (451) 300-5305
Fax: +49 (451) 300-5470
E-Mail: frank.mindt@fh-luebeck.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.