Erfolgreicher mit geraden Zähnen

Schöne, gerade Zähne werden für Menschen immer wichtiger. Wer sich attraktiv findet, fühlt sich wohler, tritt im Job und Privatleben selbstbewusster auf und ist damit erfolgreicher. Gesunde und gerade Zähne gehören dazu.

HarmonieSchiene als Trendsetter für schöne, gerade Zähne

Mit der Entwicklung der HarmonieSchiene, der unsichtbaren, flexiblen Schiene zur Frontzahnkorrektur bei Erwachsenen, bediente das Fachlabor Orthos im Jahr 2004 noch eine Nische im Leistungsangebot von innovativen Zahnarztpraxen. Mittlerweile fragen Patienten immer öfter kosmetische Zahnkorrekturen beim Zahnarzt nach: Mit der herausnehmbaren HarmonieSchiene von Orthos können schief stehende Zähne im Frontzahnbereich in wenigen Wochen bis Monaten gerichtet werden.

Der kleine, aber störende Makel

Eine Korrektur der Zahnfehlstellung aus ästhetischen Gründen hängt immer vom persönlichen Empfinden der Betroffenen ab. Manche stören sich an einem Zahn, der etwas weiter hervorsteht oder an einer kleinen Zahnlücke, die das Umfeld gar nicht wahrnimmt. Man selbst empfindet den Makel jedoch so stark, dass man nicht mehr frei lächeln kann und nur mit der Hand vor dem Mund lacht. Selbst, wer als Kind eine Zahnspange getragen hat, kämpft mit zunehmendem Alter damit, dass sich Zähne wieder verschieben. Doch für eine Zahnkorrektur ist es nie zu spät: Mit 84 Jahren hat sich die älteste HarmonieSchiene-Patientin ihre Zähne gerade stellen lassen.

Individuelle Frontzahnkosmetik beim Zahnarzt des Vertrauens

Die kosmetische Frontzahnkorrektur kann beim Zahnarzt des Vertrauens, der die Zahnsituation seiner Patienten kennt, stattfinden. Ein Wechsel zum Facharzt ist nicht nötig. Jeder Schienenwechsel findet in der Zahnarztpraxis statt, wo der Zahnarzt den Fortschritt der Behandlung überwacht. Ist das gewünschte Ergebnis erreicht, sollte es durch einen so genannten Retainer dauerhaft gesichert werden. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die der Zahnarzt individuell anpassen kann.

Einfache und schnelle Zahnkorrektur erfüllt Patientenwünsche

Wie eine Kontaktlinse sitzt die klare, herausnehmbare HarmonieSchiene auf den Zähnen und stellt sie in wenigen Wochen bis Monaten gerade. Die oftmals kostengünstigere Alternative zu festsitzenden Apparaturen fügt sich einfach und diskret in den Alltag ein. Die Patienten tragen die durchsichtigen Schienen rund um die Uhr, außer zum Essen und bei der Zahnpflege. Die Zähne können also im Gegensatz zur festen Zahnspange wie gewohnt geputzt werden. Nach kurzer Eingewöhnung stört die flexible Schiene weder beim Sprechen noch beim Lachen. Eine Serie von Schienen überträgt Schritt für Schritt das gewünschte Ergebnis auf die Zähne. Im Gegensatz zu anderen Anbietern arbeitet Orthos nicht mit festen Sets von Korrekturschienen, sondern prüft, wie viele Schienen für die individuell gewünschte Korrektur der Fehlstellung nötig sind.

Investition in ein selbstbewusstes Lächeln

Der Zahnarzt nimmt Abdrücke von den Zähnen und schickt diese ins Fachlabor Orthos in Frankfurt am Main oder im thüringischen Weimar. Dort werden die Abdrücke vermessen und geprüft, ob eine Zahnkorrektur mit der HarmonieSchiene möglich ist. Falls ja, erhält der Patient ein unverbindliches Angebot, das die Anzahl der Schienen sowie die Dauer und Kosten der Behandlung genau aufführt. Danach kann sich der Patient entscheiden. Über 25.000 Patienten in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die HarmonieSchiene bereits zum Lächeln gebracht.

Do it yourself-Zahnkorrektur – per Post?

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter aus dem In- und Ausland. Die Ansätze sind sehr unterschiedlich: Manche Aligner-Anbieter verschicken das Abdruckmaterial sowie die Schienen per Post und verzichten so auf die Kompetenz eines behandelnden Zahnarztes. Das seit 35 Jahren erfahrene, deutsche Fachlabor Orthos hingegen setzt auf die enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt, der den Erfolg der medizinischen Behandlung von der Abdrucknahme bis zum Erreichen des individuell gewünschten Ergebnisses regelmäßig kontrolliert und die Patienten auf dem Weg zu ihrem schönsten Lächeln begleitet.

Über die Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG

Zähne gerade stellen ist unsere Leidenschaft – und das seit mehr als 35 Jahren

Auf unsere Erfahrung als kieferorthopädisches Fachlabor vertrauen über 5000 Zahnärztinnen und Zahnärzte in ganz Deutschland und unseren Nachbarländern. Sie schätzen uns nicht nur als Hersteller der HarmonieSchiene von Orthos, der unsichtbaren Korrekturschiene für Erwachsene. Genau wie wir sind sie fasziniert davon, wie ein offenes, freies Lächeln mit geraden, schönen Zähnen ein Gesicht verändern und Selbstvertrauen und positive Ausstrahlung stärken kann. Und das bei Klein und Groß – denn für gerade Zähne ist es nie zu spät:

Wir arbeiten ausschließlich an zwei Standorten in Deutschland – und korrigieren Zähne bei Menschen von 4 bis 84 Jahren!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG
Berner Str. 23
60437 Frankfurt a. M
Telefon: +49 (69) 7191000
Telefax: +49 (69) 71910033
https://www.harmonieschiene.de/de/

Ansprechpartner:
Raingard Milczewsky
Leiterin
Telefon: +49 (69) 719100-21
Fax: +49 (69) 719100-44
E-Mail: r.milczewsky@orthos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.