Die VerkehrsRundschau kooperiert mit Spedifort

Das Profiportal VerkehrsRundschau plus der VerkehrsRundschau macht gemeinsame Sache mit der E-Learning-Plattform Spedifort. Online-Weiterbildungen für Fahrer und kaufmännische Angestellte werden künftig auf beiden Plattformen betrieben.

München. Wie bisher bietet VerkehrsRundschau plus weiterhin allen Abonnenten der VerkehrsRundschau eine kostenfreie Plattform für News aus der Branche, Videoschulungen für Unternehmer, nützliche Arbeitstools und Tiefenwissen sowie Online-Unterweisungen in mehreren Sprachen für die jährlichen Fahrerunterweisungen. Hinzu kommt ab sofort nun noch das Angebot der Firma INN-ovativ KG.

Spedifort bietet Transport- und Logistikdienstleistern sowie verladenden Industrie- und Handelsunternehmen Qualifizierungsmaßnahmen für gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter an. Anhand von digitalen Schulungen können am Desktop, Laptop, Tablet oder Smart-TV eine Vielzahl von Themenbereichen trainiert werden. Vor allem Quereinsteiger in der Branche und neue Logistikmitarbeiter sollen so schneller im Betrieb integriert werden. Eine Erstellung von individualisierten Kursen ist ebenfalls möglich.

Online-Weiterbildungen für Fahrer und kaufmännische Angestellte

Gemeinsam decken VerkehrsRundschau plus und Spedifort nun die ganze Palette im Logistikbereich ab. Kaufmännische Kurse können bei Spedifort absolviert werden, Fahrerthemen werden von VerkehrsRundschau plus abgedeckt. Seien es Schulungen am Digitalen Kontrollgerät oder Lenk- und Ruhezeitenregelungen oder Englisch für Disponenten, Kundenaquise und Lkw-Technik. Hier ist für jeden Weiterbildungswunsch etwas geboten.

Kurse auf beiden Plattformen verfügbar

Kunden des einen Angebots müssen nun aber nicht befürchten, dass ein neuer Login in einem weiteren Portal fällig wird, sobald ein Interesse an diesen Partnerkursen besteht. Alle Kurse werden – unabhängig vom Anbieter Spedifort oder VerkehrsRundschau plus – auf beiden Plattformen verfügbar sein. Die gewohnte Umgebung, Kursbuchungsmöglichkeit und Abrechnungsform bleibt also erhalten, es werden im Weiterbildungsportal der VerkehrsRundschau und der E-Learning-Plattform Spedifort ab sofort nur weitere Kurse zur Auswahl stehen.

Zertifikate als Schulungsnachweis

Egal für welchen Kurs sich Teilnehmer nun entscheiden, sei es ein Fahrerthema von VerkehrsRundschau plus oder ein kaufmännischer Kurs von Spedifort, für alle Kurse stehen in beiden Portalen Schulungsnachweise zur Verfügung. Wer einen Kurs erfolgreich absolviert, erhält im Anschluss ein Zertifikat über das Bestehen als PDF-Datei. Dieser Schulungsnachweis reicht bei etwaigen Kontrollen oder Betriebsprüfungen aus.

Mehr Informationen zu der Kurspalette und dem Angebot gibt es hier:

weiterbildung.verkehrsrundschau-plus.de

www.spedifort.com

Über die VerkehrsRundschau:

Die VerkehrsRundschau ist seit über 70 Jahren das führende Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik. Sie erscheint jeden Freitag mit aktuellen, kritischen, praxisgerechten und nutzwertorientierten Informationen für Fach- und Führungskräfte von Logistikdienstleistern sowie für Transportlogistik-Entscheider aus Industrie und Handel. Die VerkehrsRundschau bietet unabhängige und kompetente Berichterstattung zu den Themen Politik + Wirtschaft, Transport + Logistik, Karriere + Ausbildung, Fuhrpark + IT, Recht + Geld, Lager + Umschlag sowie Test + Technik.
Das Online-Profiportal „VerkehrsRundschau plus“ bietet nützliche Tools und Übersichten wie die Insolvenz-/Testdatenbank, Pflicht-Unterweisungen, Transportpreis-Index, Blogs und weitere praxisnahe Informationsquellen und Hilfestellungen für die Branche. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.verkehrsrundschau.de und www.verkehrsrundschau-plus.de.

 

Über die Springer Fachmedien München GmbH

Springer Fachmedien München GmbH umfasst die im Markt etablierten Verlags-Marken Springer Automotive Media und den Verlag Heinrich Vogel mit den Hauptzielgruppen Fahrschulen, Aus- und Weiterbildungsinstitute, Speditionen, Transportunternehmen und touristische Dienstleister.

Der Verlag Heinrich Vogel ist einer der führenden Informationsanbieter für Transport und Logistik, Personenverkehr und Touristik sowie Verkehrsausbildung und -erziehung. Die Produktpalette reicht von Fachzeitschriften über Lehrbücher, Loseblattwerke bis zu interaktiven Lern- und Lehrprogrammen und Onlinediensten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: +49 (89) 203043-0
Telefax: +49 (89) 203043-2100
https://www.heinrich-vogel-shop.de

Ansprechpartner:
Nadine Rummler
Produktmanagerin Marketing
Telefon: +49 (89) 203043-2136
Fax: +49 (89) 203043-2377
E-Mail: nadine.rummler@springer.com
Marijke Hage
Redaktion Güterverkehr & Logistik VerkehrsRundschau | TRUCKER
Telefon: +49 (89) 203043-2301
E-Mail: marijke.hage@springernature.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.