Dank ARP-GUARD: Optimierte Sicherheitsstruktur für den Netzzugang im UKSH

Als größter Arbeitsgeber und wichtiger Ausbildungsbetrieb der Region beschäftigt das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) mehr als 13.000 Mitarbeiter. Mit seinen Standorten Kiel und Lübeck ist es zudem eines der größten europäischen Zentren für medizinische Versorgung und gewährleistet diese für die Bevölkerung des nördlichsten Bundeslands. Alleinstellungsmerkmal des UKSH ist dabei das nahtlose Zusammenspiel von Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Sowohl der medizinisch-wissenschaftliche als auch der wirtschaftliche Erfolg des Klinikums hängen entscheidend davon ab, dass ein ebenso leistungsfähiges sowie sicheres IT-Netzwerk seine Teilbereiche Tag und Nacht zuverlässig und zentral zusammenführt. Vor diesem Hintergrund wurde die ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH zusammen mit der Controlware GmbH beauftragt, einen kontrollierten sowie geschützten Netzwerkzugang sicherzustellen.

Sämtliche IT-Services in einem kontrollierten Netzwerk

Die Aufgabe lautete, sämtliche IT-Services des Klinikums in einem geschlossenen, sicheren und transparenten Netzwerk abzubilden. Durch Sicherheitsrichtlinien und eine zuverlässige Zugangskontrolle (NAC) sollte zudem gewährleistet werden, dass ausschließlich registrierte Endgeräte im Netzwerk zugelassen werden.

Bei der Umsetzung des Netzwerkzugangsschutzes erwies sich die ISL-Lösung ARP-GUARD als effektiv und unkompliziert. Neben seiner enormen Leistungsfähigkeit und der Echtzeit-Übersicht auf die gesamte UKSHTopologie lassen sich so nun mit zwei bis drei Klicks Störungen visualisieren und unmittelbar beheben. Darüber hinaus wurden in ARP-GUARD Geräteübersichten geschaffen, die nun jederzeit als aktuelle Datensätze zur Weiterverarbeitung exportiert werden können.

UKSH ab sofort mit starker Klinik-IT

ISL und Controlware haben durch den Einsatz von ARP-GUARD die geforderte Verbesserung des IT-Sicherheitsmanagements des UKSH erreicht. Die erarbeiteten Sicherheitsrichtlinien bieten Transparenz, Kontrolle und Sicherheit. Zudem ist der Zugriff auf unternehmenskritische Daten oder Applikationen kontrollierter und sicherer.

Weitere Informationen unter www.arp-guard.com.

Über die ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH

Seit 1999 entwickeln die IT-Experten der ISL GmbH Netzwerksicherheitslösungen. Als Ergebnis sorgt ARP-GUARD seit 2003 als weltweit erste wirtschaftliche Network Access Control (NAC) Lösung für kontrollierten und sicheren Zugang zu IT-Netzwerken.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Know How und Ressourcen durch IT-Security Made in Germany zu schützen – sicher, zuverlässig und vertrauenswürdig!

Langjährige NAC-Kompetenz und Innovationskraft zeichnen die ISL GmbH aus und lassen unser Unternehmen beständig wachsen.

ARP-GUARD kommt weltweit und branchenübergreifend zum Einsatz – von mittelständischen Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen. Unsere Kunden schätzen uns besonders für die Flexibilität und unsere kreativen Ideen, wenn es darum geht, das Thema NAC einfach und effizient umzusetzen.

ARP-GUARD – und NAC ist einfach!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ISL Internet Sicherheitslösungen GmbH
Kaiserstraße 78
58300 Wetter
Telefon: +49 (2335) 96756-32
Telefax: +49 (2331) 3495629
http://www.arp-guard.de

Ansprechpartner:
Anja Schmermbeck
Telefon: +49 (2335) 96756-12
E-Mail: anja.schmermbeck@isl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.