VENDOSOFT expandiert weiter

Die VENDOSOFT GmbH expandiert. Nach der Eröffnung einer Büroniederlassung in Düsseldorf im März 2018 gingen im Mai 2018 der neue Online-Shop sowie die auf Kunden in ganz Europa ausgerichtete Website www.vendosoft.eu online.

Im deutschsprachigen Markt zählt VENDOSOFT zu den führenden Anbietern für gebrauchte Softwarelizenzen. Bei dem Reseller aus Inning am Ammersee beziehen gewerbliche Kunden Microsoft- und Adobe-Volumenlizenzen rechtssicher aus zweiter Hand. Seit März 2018 ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in Düsseldorf vertreten und sorgt so für mehr Kundennähe im Westen Deutschlands und dem angrenzenden Ausland. Im Mai 2018 wurden weitere Meilensteine erreicht: VENDOSOFT feierte den zweitausendsten Kunden, stellte seine englischsprachige Website vor und ging soeben mit neugestaltetem Webshop live.

NEUER VENDOSOFT-WEBSHOP LOCKT MIT ANGEBOTEN

VENDOSOFT verspricht durch den Kauf gebrauchter Software 30 bis 70 Prozent Einsparungen bei der IT-Beschaffung. Davon können sich Kunden und Interessenten unter www.vendosoft.de/shop überzeugen.

Hier finden Gewerbetreibende das gesamte Sortiment neuer und gebrauchter Software der VENDOSOFT GmbH: die gängigen Büroanwendungen von Microsoft und Adobe, Windows Betriebssysteme, sämtliche Microsoft Server und die zugehörigen Server-Zugriffslizenzen.
Neben „Bestsellern“ sticht das „Angebot des Monats“ hervor – ausgewählte Software, die für jeweils einen Monat teils um weitere 30 bis 50 Prozent gegenüber der gültigen Preisliste reduziert wurde.

GEBRAUCHTE SOFTWARE FÜR UNTERNEHMEN

Doch nicht nur der Preis macht gebrauchte Lizenzen für Unternehmen interessant:
Wer Software einsetzt, die von den Herstellern nicht mehr angeboten wird, oder wer sich den Cloud- und Mietmodellen entziehen möchte, geht heute ganz selbstverständlich über den Gebrauchthändler. Die einfache und unkomplizierte Nachlizenzierung älterer Versionen sowie die Vermeidung von Folgekosten für Implementierung, gestiegene Hardware-Anforderungen und Schulungsaufwand sind häufige Argumente, warum Firmen auf Gebrauchtsoftware setzen.

HOHE VERFÜGBARKEIT UND KURZE LIEFERZEITEN

Ist die Entscheidung für gebrauchte Software gefallen, finden User im neuen VENDOSOFT-Shop schnell, wonach sie suchen. Dafür sorgen die durchdachte Nutzerführung mit übersichtlicher Navigation und Kategorisierung der angebotenen Software sowie die Suchfunktion. Sind alle Produkte dem Angebotskorb hinzugefügt, erfolgt die Preisanfrage über ein Online-Formular.
„Innerhalb von 24 Stunden erhalten Interessenten ein unverbindliches Angebot“, so das Versprechen von Geschäftsführer Björn Orth. Bei Bestellung garantiert er Lieferzeiten von zwei bis drei Tagen. Diese schnelle Auftragsabwicklung sowie die hohe Verfügbarkeit der gebraucht angebotenen Softwarelizenzen zeichnen den Reseller vom Ammersee aus.

„Testen Sie uns“, empfiehlt Björn Orth und verweist zugleich auf die Lizenzberatung seiner Mitarbeiter – allesamt zertifizierte Microsoft Licensing Professionals.

Alle Produkte und das „Angebot des Monats“ unter www.vendosoft.de/shop

Über die VENDOSOFT GmbH

VENDOSOFT ist zertifizierter Microsoft Partner für die kostenoptimierte Lizenzierung. Unternehmen, Gewerbetreibende, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Verbände erhalten bei dem oberbayrischen Anbieter neue und gebrauchte Software – ab zehn Lizenzen bis zu mehreren Tausend.

Mehr als 2000 Kunden nehmen im Zuge ihrer Software-Investition den Service der Microsoft Licensing Professionals von VENDOSOFT in Anspruch: eine herstellerkonforme und Audit-sichere Beratung über Kauf und Verkauf von Gebraucht-Software mit Einsparpotentialen bis zu 70 % gegenüber dem Neupreis für Software.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VENDOSOFT GmbH
Wildmoos 1
82266 Inning am Ammersee
Telefon: +49 (8143) 99694-0
Telefax: +49 (8143) 99694-99
https://www.vendosoft.de

Ansprechpartner:
Angelika Mühleck
Telefon: +49 (8143) 99694-18
E-Mail: angelika.muehleck@vendosoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.