Smarte Einrichtungs- und Bediensoftware reduziert Komplexität

Mit dem WEISS Control Package zeigt der Automatisierungsspezialist WEISS auf der Automatica ein leistungsfähiges, I 4.0-fähiges Steuerungspaket aus Hard- und Software-Elementen für seine Produkte. Über intuitive Bedienung lassen sich die Automatisierungslö­sungen des Herstellers einrichten und steuern, ohne dass Spezialkenntnisse erforderlich sind.

„Wir haben bei der Softwareentwicklung großen Wert auf einfache Bedienung gelegt“, erzählt Christian Göltl Produktmanager Electrics and Control bei der Weiss GmbH. Auf der Automatica stellt der Automatisierungsspezialist das WEISS Control Package für die Einrichtung seiner Produkte vor. Neben passgenauen Motor- und Geberkabeln sowie abgestimmten Antriebsreglern enthält das Paket die neueste Version der WEISS Application Software W.A.S. Sie basiert auf einem intuitiven Bedienkon­zept, dessen Oberfläche sowohl als Windowspro­gramm wie auch als Weboberfläche für mobile Geräte verfügbar ist. Damit lassen sich die Automatisierungslösungen des Herstellers rund um die Rundtische, Conveyor-Systeme und Handling­einheiten ohne Expertenwissen vom Anwender einrichten.

Ohne Spezialwissen sofort starten

Komplexität wurde dabei bewusst reduziert. So ist bereits die Erstinbetriebnahme ohne Spezialkennt­nisse möglich. Applikationsrelevante Informationen sind bereits implementiert. Detailwissen über die Antriebs-Hardware ist genauso wenig erforderlich, wie für die Programmierung der Fahrprogramme. Dank Vorkonfiguration der wichtigsten Parameter wie Mechanikdaten und Regelungseinstellungen ist das System sofort einsatzfähig.

Mit der Bediensoftware lassen sich WEISS-Produkte frei programmieren. Dabei können die verschiede­nen Module eines Gesamtproduktionssystems ohne den Umweg über eine übergeordnete Steuerung direkt miteinander kommunizieren. Anwendungs­spezifische Diagnosefunktionen interpretieren Systemfehler und generieren verständliche Meldungen, aus denen Anwender direkt umsetzbare Handlungsanweisungen ableiten können.

Bereit für Industrie 4.0-Anwendungen

Voraussetzungen für Industrie 4.0-Anwendungen er­füllt die W.A.S. ebenso. PCM (Permanent Current Monitoring) ermöglicht die lückenlose Zustandsüber­wachung und schafft die Basis für vorausschauende Wartung. So liefert das Programm kontinuierliche Istwerte und Statusinformationen zu jeder Achse. Die Autotuning-Funktion erleichtert Änderungen von Beladung oder Einbaulage, indem die Software selbständig und autark die neuen optimalen Parameter ermittelt und die Antriebsregler darauf einstellt. Durch Integrierung einer interoperablen OPC-UA Schnittstelle agiert die W.A.S. wie ein IoT-Gateway und kann Funktionalitäten direkt in die digitale Welt transferieren.

Über die WEISS GMBH

Mit innovativer Technik die Welt bewegen

Die 1967 gegründete Weiss GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit innovative Lösungen zur Auto-matisierung. Basierend auf der Kernkompetenz in der Herstellung von Rundschaltischen entstehen standardi-sierte und kundenspezifisch angepasste Automatisierungslösungen für Kunden in den Schlüsselbranchen wie Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin- und Pharmaindustrie sowie Nahrungsmittel- und Verpack-ungsindustrie. Niederlassungen in USA, China, England und der Schweiz sowie zahlreiche weitere Vertretungen sichern die weltweite Präsenz von Weiss. Mit rund 450 Mitarbeitern, davon etwa 320 in Buchen, hat Weiss 2017 konsolidiert rund 100 Millionen Euro Umsatz erzielt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEISS GMBH
Siemensstraße 17
74722 Buchen
Telefon: +49 (6281) 5208-0
Telefax: +49 (6281) 5208-99
http://www.weiss-gmbh.de

Ansprechpartner:
Kristin Andree
Produktmanagerin
Telefon: +49 (6281) 52086515
E-Mail: k.andree@weiss-gmbh-de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.