Ohne Zollagenturen läuft Nichts

Wenn man über die Transport- und Logistikbranche spricht, assoziiert man sie zunächst intuitiv mit Transportmitteln, Frachtarten und Spediteuren. Erst am Ende dieser Liste kommen Zollagenturen vor. Ihre Bedeutung in der internationalen Lieferkette wird häufig unterschätzt. Sie werden oft als Bestandteil weit verstandener Logistikdienstleistungen betrachtet, wobei die deren Hauptfunktion vergessen wird – Zollagenturen integrieren nämlich einen Dienstleistungskomplex mit den Sicherheitsstandards der internationalen Lieferkette und es ist unbestritten, dass Sicherheit die Grundlage des Warenhandels darstellt.

Der internationale Transport- und Logistikdienstleister AsstrA-Associated Traffic AG bietet Zollabfertigungen in Deutschland, Litauen, Weißrussland, Russland und Polen an. Die Zollagenturen von AsstrA in Polen befinden sich am Fahrzeugterminal in Koroszczyn, in Białystok und am Grenzübergang in Kuźnica. Die Niederlassungen in Koroszczyn und Kuźnica sind ganztägig sowie an Sonntagen und Feiertagen geöffnet. Die Zollagenten in Bialystok sind von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar, wobei sie an Samstagen die Dienstbereitschaft ausüben.

SICHERHEIT DER LIEFERKETTE MIT ASSTRA
Małgorzata Matwiejuk

Die AsstrA-Gruppe bietet ein umfassendes Angebot an Zolldienstleistungen an. Die Leiterin der Zollagentur von AsstrA in Koroszczyn, Małgorzata Matwiejuk, weist auf Folgendes hin: „Im Hinblick auf den Standort der Zollagenturen, d. h. Grenzübergang in Koroszczyn und Kuźnica, besteht unser Kerngeschäft in T1-Transit-Abfertigungen, die unter eine Schweizer Garantie fallen. Das T1-Versandverfahren ermöglicht den freien Warenverkehr zwischen Ländern der Europäischen Union und Drittländern, wobei Zoll- und Steuergebühren bis zur endgültigen Abfertigung im Bestimmungsland gleichzeitig ausgesetzt werden”.

Bei Transitabfertigungen garantiert AsstrA auch die EPI-Dienstleistung, d. h. den Versand von elektronischen Vorabinformationen an die Zollbehörden in Weißrussland. Die Zollagenten von AsstrA befassen sich auch mit der Ausstellung von Carnets und CMR-Frachtbriefen sowie mit der Ein- und Ausfuhrabfertigung.

„Unser größter Vorteil ist zweifellos der 24/7-Service mit der möglichen Importzollabfertigung direkt an der Grenze – betont Małgorzata Matwiejuk. Der gesamte Importabfertigungsprozess verläuft effizient, die abgefertigte Ware steht dem Kunden zur Verfügung und kann an jeden beliebigen Ort geliefert werden”. Die Leiterin der Zollagentur von AsstrA in Koroszczyn merkt zudem an, dass die Zollabfertigung beim Import an der Grenze deutlich die Zeit und die Kosten für die gesamte Lieferung reduziert. „Statt zwei Abfertigungen, d. h. eine Transitabfertigung bis zum Bestimmungsort und eine Importabfertigung, gibt es nur eine Zollabfertigung, die es uns ermöglicht, entsprechend über die Ware zu verfügen. Damit die Kunden an beiden Grenzübergängen betreut werden können, genügt es, eine Ermächtigung bei einem beliebigen Geschäftsbüro von AsstrA einzureichen“, erklärt Małgorzata Matwiejuk.

Sehr beliebt bei den Kunden von AsstrA ist auch das Zollabfertigungsverfahren "42", das die Einfuhr von Waren von außerhalb der Europäischen Union auf dem Territorium Polens und deren anschließende Lieferung in einen anderen Mitgliedstaat ermöglicht. Der gesamte Prozess findet im Rahmen einer innergemeinschaftlichen Lieferung statt und ermöglicht die Befreiung von der Mehrwertsteuerzahlung zum Zeitpunkt der Zollabfertigung.

Bei Exportabfertigungen, die für die Ausfuhr von Waren aus Ländern der Europäischen Union außerhalb der Gemeinschaft notwendig sind, ist hauptsächlich die Zollagentur von AsstrA in Białystok spezialisiert, wo Ausfuhranmeldungen sowohl für Exporteure aus Polen, als auch aus anderen EU-Ländern ausgefertigt werden.

UNSERE BERATUNGSDIENSTE
Erwähnenswert ist zudem, dass eben die Zollagentur als erste Kontakt mit dem Unternehmer hat, der Waren importieren oder exportieren möchte. Sie informiert den Kunden über die erforderlichen Dokumenten, Anforderungen und geltende Zollvorschriften. Beratungen zum Thema Zollabfertigungen sind fester Bestandteil von Zolldienstleistungen bei AsstrA.

„Breit gefasste Beratungen – sie dürfen in unserer Arbeit nicht fehlen. Das Team von AsstrA besteht aus erfahrenen Zollagenten, die stets bereit sind, bei Zollproblemen zu helfen. Das Fachwissen unserer Spezialisten ermöglicht uns, viele Probleme im Zusammenhang mit der Zollabfertigung zu lösen. Wir tun unser Bestes, um die Dauer der Abfertigung auf ein Minimum zu reduzieren und das Angebot unserer Dienstleistungen ständig zu erweitern, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden”, berichtet Małgorzata Matwiejuk.

Um allen Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, bieten die Zollagenturen von AsstrA auch Vorauszahlungsdienste für Transportunternehmen an, die Warenlieferdienste anbieten.

BESTÄTIGTE QUALITÄT
Die Glaubwürdigkeit von AsstrA Polska als zuverlässiger Partner im Bereich des internationalen Handels wird vom AEO-Zertifikat (Authorised Economic Operator), d. h. Zertifikat eines zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten, bestätigt.

Die Sicherheit des Handels gilt als oberste Priorität in der AsstrA-Gruppe. Eine enge Zusammenarbeit mit der Zollverwaltung ist besonders wichtig, da sie es den Zollbehörden ermöglicht, zertifizierte Unternehmer zu priorisieren und im Gegenzug einen Teil der Aufgaben im Zollbereich zu übernehmen. Das erhaltene AEO-Zertifikat garantiert den Kunden von AsstrA erhöhte Handelssicherheit nicht nur durch vorrangige Bearbeitung von Zollanmeldungen und Zollanträgen. Es ist auch möglich, eine kleinere Menge von Daten für Zwecke einer verkürzten Eingangs- bzw. Ausgangsanmeldung vorzulegen und steht zudem für eine geringere Häufigkeit der Dokumentations- und Personenkontrolle.

Die AsstrA-Gruppe entwickelt als ambitionierter Anbieter von Transport- und Logistikdienstleistungen ständig neue Branchenlösungen. „Um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, haben wir vor kurzem das Dienstleistungspaket um die Zollabfertigung von Containern aus China im Umschlagszentrum in Malaszewicze erweitert. Derzeit spielt Małaszewicze eine sehr wichtige Rolle im Projekt der Neuen Seidenstraße. Dies ist ein regelrechtes chinesisches „Tor nach Europa“ und ein weiterer Schritt in der Entwicklung von AsstrA”, fügt die Leiterin der Zollagentur von AsstrA in Koroszczyn hinzu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AsstrA Deutschland GmbH
Halberstädter Str. 42
39112 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 7265-90
Telefax: +49 (391) 7265-910
http://www.asstra.de/

Ansprechpartner:
Heike Sommermeier
Sales Specialist
E-Mail: info@asstra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.