Nationalspieler Mustafi fährt auch in London nur Autos mit Linkslenkung

Der Fußball-Nationalspieler Shkodran Mustafi, derzeit in Diensten von Arsenal London, fährt auch in seiner Wahlheimat London ausschließlich mit linkslenkenden Autos. „Rechtsgelenkte Autos mag ich gar nicht“, sagte Mustafi im Gespräch mit der Zeitschrift auto motor und sport. „Deswegen sind auch meine Autos, die ich hier in England dabei habe, alles Linkslenker.“ 

Als Mustafi mit auto motor und sport nach dem Training bei Arsenal spricht, ist er mit einem Lamborghini Aventador Superveloce Roadster unterwegs. „Sportwagen sind meine absolute Leidenschaft – neben dem Fußball natürlich. Ich habe noch einen Audi R8 GT Spyder, einen Ferrari F12, einen Porsche 911 GT3 RS, einen Mercedes-AMG GT R und für die Familie einen Mercedes-AMG GLE 63 S.“ Allerdings darf Mustafi laut Arsenal-Vertrag seine Sportler nur auf der Straße fahren. „Ich darf nicht auf die Rennstrecke mit meinen Autos, was ich sehr schade finde. Das muss ich unbedingt nach meiner Karriere nachholen.“ Auch Motorradfahren hat Arsenal dem Innenverteidiger untersagt. Zu gefährlich.

Doch nach eigenen Worten fährt Mustafi auch mit Ferrari, Porsche und Co. eher moderat. „Klar gebe ich gern mal Gas, wenn es der Verkehr zulässt. Ich liebe es aber auch, gemütlich zu cruisen und Musik zu hören.“ Dabei liegt seine Lieblingsstrecke in Deutschland, in seiner Heimat Hessen. „In meiner Heimat gibt es eine tolle Strecke in der Nähe von Bad Hersfeld mit wenig Ampeln, vielen Kurven sowie einem Stück Autobahn. Da ist alles dabei, was Spaß macht. Wenn ich in Deutschland bin, fahr ich die sehr gern.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (228) 696545
Telefax: +49 (711) 182-1779
http://www.motorpresse.de

Ansprechpartner:
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (711) 182-1289
E-Mail: vorab_ams@motorpresse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.