Mit Doppelspitze in die Zukunft

Die E&K AUTOMATION GmbH, spezialisiert auf intelligente Transportroboter für die Intralogistik, bestellt Andreas Böttner zum weiteren Geschäftsführer. Der 37-jährige ist seit Mai 2011 für EK AUTOMATION tätig und war zunächst als Berater für die Restrukturierung der Einkaufsabteilung zuständig. Kurze Zeit später trat er in das Unternehmen ein und übernahm die Einkaufsleitung. Als Prokurist verantwortete er ab 2016 die Umsetzung der übergeordneten Unternehmensziele im operativen Tagesgeschäft.

In seiner neuen Rolle wird Andreas Böttner nun das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit Andreas Anger führen, der die Position des CEO bereits seit April 2015 bekleidet. Mit gebündeltem Knowhow sowie dem Einsatz der persönlichen Stärken der neuen Doppelspitze sieht sich EK AUTOMATION optimal aufgestellt, um die strategische Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben.

„Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit Andreas Anger das Unternehmen auf neuen Wegen in die Zukunft zu führen und die gute Marktposition der EK AUTOMATION noch weiter auszubauen. Steigender Wettbewerbsdruck durch globalisierte Märkte, der daraus resultierende Bedarf nach mehr Effizienz in der Produktion sowie die sich wandelnden Kundenanforderungen im Hinblick aufzunehmend individualisierte Produkte, zwingen die Industrie zu noch mehr Automatisierung und flexibleren Produktionsansätzen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit unseren intelligenten, vernetzten und flexiblen Transportlösungen einen wesentlichen Baustein für die intelligenten Fabriken der Zukunft liefern und unseren Kunden dabei helfen, die digitale Transformation aktiv zu gestalten“, so Andreas Böttner

Über die E&K AUTOMATION GMBH

EK AUTOMATION, einer der führenden Hersteller von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) auf dem europäischen Markt, entwickelt intelligente, effiziente und kostenoptimierte Lösungen für Intramobilität und Transportrobotik. Basierend auf seinem über 50-jährigen Know-how konfiguriert EK AUTOMATION mit in der Industrie bewährten Systemkomponenten maßgeschneiderte FTS, welche die Produktivität der Kunden nachhaltig erhöhen. Unterstützt durch weltweite Vertriebs- und Servicepartner sind heute rund 200 Mitarbeiter an den Unternehmensstandorten in Rosengarten und Reutlingen, in den Tochterfirmen in der Tschechischen Republik, Italien und Großbritannien sowie in einem Vertriebsbüro in Skandinavien tätig. EK AUTOMATION entwickelt umfassende FTS für flexible Transporte, Ein- und Auslagerung, Kommissionierung und Montage. Die Transportrobotik-Lösungen finden in nahezu allen Branchen Anwendung: Automobil-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Druck und Papier, Krankenhaus, Aerospace, Maschinenbau, Kunststoff, Verpackung, Chemie, Holz, Handel etc.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

E&K AUTOMATION GMBH
Ohepark 2
21224 Rosengarten / Nenndorf
Telefon: +49 (4108) 4166-0
Telefax: +49 (4108) 4166-50
http://www.ek-automation.com

Ansprechpartner:
Lea Hesterberg
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-23
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: lh@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.