Elmos: LIN-Controller für RGB-LEDs im Fahrzeug-Innenraum

Der Elmos-IC E521.36 ermöglicht einen variablen, kosteneffizienten und sehr platzsparenden Aufbau von RGB-LED-Modulen für die Anbindung an einen LIN-Bus. Der Baustein beinhaltet einen leistungsfähigen 16-bit Mikrocontroller mit 32 kByte NVM, 128Byte EEPROM und einen LIN Transceiver, der die Anforderungen bis LIN 2.2 erfüllt. Der integrierte Mikrocontroller kann mit der weit verbreiteten Software-Entwicklungsumgebung von IAR programmiert werden. Die Adressierung im Netzwerk erfolgt mit integrierter BSM-Auto-Addressierung (Bus-Shunt-Methode).

Des Weiteren hat der Baustein drei Stromquellen mit je bis zu 40mA und drei 16 Bit PWM Generatoren. Der 48MHz PWM-Takt sorgt dafür, dass die volle 16 Bit Farbauflösung mit einer Wiederholrate von 732Hz möglich ist, was flackerfreie Applikationen ermöglicht und alle bekannten OEM-Anforderungen erfüllt.

Mögliche Applikation ist die Ambiente Beleuchtung im Fahrzeug-Innenraum.

Zur Energieverwaltung und Temperaturkompensation verfügt der IC über einen integrierten Temperatursensor. Darüber hinaus kann mit dem ADC eine differentielle Messung der LED-Spannung durchgeführt und somit eine effektive Temperaturkompensation erreicht werden.

Die BSM-Auto-Addressierung stellt ein robustes und millionenfach bewährtes Verfahren zur Adressierung von Teilnehmern in einem LIN-Bus-System dar. Alle benötigten Entwicklungs- und Diagnose-Tools sind für dieses Verfahren bereits im Feldeinsatz. Das eingesetzte Verfahren basiert auf passiven Komponenten in der LIN-Leitung und bietet eine sehr gute Fehlertoleranz, z.B. bei „Loss of Ground“, sowie die Möglichkeit des „mixed“ Verbauens mit Standard-LIN-Bus-Teilnehmern. Damit können in ein System auch Bus-Teilnehmer integriert werden, die das BSM-Verfahren nicht kennen. Jeder Bus-Teilnehmer ist auch während der Adressierung der Teilnehmer erreichbar. Broadcasts können jederzeit an alle Teilnehmer gesendet werden. Durch eine einfache Software-Implementierung im Slave kann der Master die Adressvergabe plausibilisieren. Durch diese einzigartige Funktion kann sogar die Adressvergabe einer Diagnose unterworfen werden.

Der Baustein ist im SO8EP-Gehäuse erhältlich.

Für mehr Informationenschreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E521.36“ oder nehmen per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100.

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Mathias Kukla
Pressereferent
Telefon: +49 (231) 7549-199
Fax: +49 (231) 7549-548
E-Mail: invest@elmos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.