Die neue Art Unterflur-Systeme zu planen: Flexibel, einfach und übersichtlich

Nach OBO Construct für Erdungssysteme, welches direkt in erster Generation auf einer neuen Technologie entwickelt wurde, zieht nun auch der Konfigurator für Unterflur-Systeme auf die neue OBO Construct Plattform um, die Sie unter dem Menüpunkt Service auf unserer Webseite finden.

OBO Construct für Unterflur-Systeme hat bereits in der Vergangenheit bei der Erstellung von Planungen unterstützt. Jedoch entwickelt sich unterdessen die Technik und insbesondere unser digitales Nutzungsverhalten weiter. Benutzerfreundliche Oberflächen, dynamische Filterfunktionen und schnelle Ladezeiten setzen neue Maßstäbe bei der Entwicklung von Web-Anwendungen.

Noch einfachere Bedienung erleichtert Ihre Planung

Im Fokus der Überarbeitung des bestehenden Programms stand für OBO eine intuitive und transparente Planungssoftware zu schaffen. Die Konfiguration des Unterflur-Systems ist in unabhängige Teilabschnitte gegliedert. Das ermöglicht ein schnelles Planen bei Einzelanwendungen wie z. B. einer Nachinstallation. Gleichzeitig berücksichtigen dieselben Planungsprozesse die Anforderungen von vielschichtigen Anwendungsfällen und komplexeren Objektgegebenheiten.

Passgenau abgestimmt

Je nach Bedarf kann der Anwender die Konfiguration seines Unterflur-Systems über zwei Einstiegspunkte starten: mit der Auswahl der Einbaugeräte oder der Geräteeinbaueinheiten.

Die Bodentanks können anhand individuell definierter Bodenparameter – für Hohl- und Doppelböden sowie für estrichüberdeckte Kanalsysteme – zusammengestellt werden. Mit der neuen Generation des Unterflur-Konfigurators erfolgt die Bestückung der Geräteeinbaueinheiten mit Steckdosen, Daten- und Medientechnik mit nur wenigen Klicks.

Das Herzstück des Konfigurators bildet die übersichtlich strukturierte Planungsübersicht. Hier unterteilt der Anwender sein Gebäude in Nutzungseinheiten und Räume. Einmalig konfigurierte Bodentanks werden als Vorlage für das gesamte Projekt genutzt und können somit mehrfach verplant werden. Im Hintergrund überprüft die Software automatisch, ob ein Bodentank mit einem Raum kompatibel ist. Passend dazu kann die Auswahl der passenden Revisionsabdeckungen direkt aus dem bereits bestehenden Raum mit denselben Bodenparametern erfolgen.

Zusatzfunktionen reduzieren Ihren Planungsaufwand

Weitere Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel das Kopieren von Nutzungseinheiten und Räumen, reduzieren den Planungsaufwand bei Gebäudeabschnitten mit einem ähnlichen Bodenaufbau.

Die Ermittlung der benötigten Kanalstrecke, inklusive des erforderlichen Zubehörs, erfolgt über den Kanalplaner. Somit kann die Auswahl der Kanäle unabhängig und schnell erfasst werden. Die passenden Höhen und Breiten bei Kanalabzweigen zwischen zwei Bodentanks kann über eine Mehrfachauswahl gefiltert werden.

Mit der Weiterentwicklung von UFS Construct verfolgt OBO Bettermann das Ziel mit seinen Konfiguratoren eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Planungsmethoden und -systemen zu bieten. Für den Anwender entsteht durch die Nutzung der Programme keine Doppelarbeit bei der Planung. Bereits feststehende und geplante Projektparameter müssen nur schnell und einfach übertragen werden.

Durch die Nutzung von OBO Construct für Unterflur-Systeme fällt die Auswahl der entsprechenden Zubehörteile, wie z. B. passende Nivelliereinheiten je nach Bodenhöhe leicht. Der Konfigurator braucht dann nur noch das passende System, inklusive aller erforderlichen Bauteile, zu ermitteln. Das spart Zeit und mindert die Gefahr einer Fehlplanung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
Hüingser Ring 52
58710 Menden
Telefon: +49 (2373) 89-1646
Telefax: +49 (2373) 89-1233
http://www.obo-bettermann.com/

Ansprechpartner:
Sandra Biener
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2371) 7899-2204
Fax: +49 (2371) 7899-2500
E-Mail: biener.sandra@obo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.