Ballaststoffe – Treibstoff für den Darm – für die Verdauung

Unterföhring, Mai 2018 – Nobilin Ballaststoff Pro ist wieder da. In neuem Design – mit gleichem Inhalt. MEDICOM Pharma GmbH ist seit mehr als 20 Jahren ein führendes pharmazeutisches Unternehmen von qualitativ hochwertigen und wissenschaftlich fundierten Gesundheitsprodukten.

Was sind Ballaststoffe?

Ballaststoffe: Sie kommen in Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Getreide wie Mais vor. Einfach ausgedrückt sind Ballaststoffe weitgehend unverdauliche pflanzliche Nahrungsbestandteile. In der Ernährungswissenschaft werden zwischen zwei Arten von Ballaststoffen unterschieden:
• Ballaststoffe, die wasserlöslich sind (zum Beispiel Pektin, Johannisbrotkernmehl, Guar und Dextrin)
• Ballaststoffe, die wasserunlöslich sind (zum Beispiel Zellulose)

Unlösliche Ballaststoffe. Sie lösen sich nicht auf und haben ein starkes Quellvermögen, weil sie Wasser gut binden können. Das heißt das Magenvolumen nimmt zu und das Sättigungsgefühl tritt schneller ein.
Lösliche Ballaststoffe. Wie es der Name schon sagt, lösen sie sich in Wasser auf und durchlaufen den Magen. Im Dickdarm fermentieren sie und sind eine gute Nahrungsgrundlage für die Darmflora.

Ernährungsexperten bestätigen die gesundheitsfördernde Wirkung von Ballaststoffen:

• Ballaststoffe vermehren die „guten“ Darmbakterien
• Sie regen die Darmperistaltik an. Das ist die Darmmotorik, die Bewegung des Darms, die den Verdauungsvorgang beeinflusst.
• Sie erhöhen das Stuhlvolumen
• Sie schützen die Darmschleimhäute vor Entzündungen
• Sie reduzieren die Aufnahme von Cholesterin und Kohlenhydraten

Wer seine Verdauung unterstützen und seine Wohlfühlfigur erreichen möchte, kommt deswegen an einer ausgewogenen Ernährung mit löslichen und unlöslichen Ballaststoffen nicht vorbei.

Essen wir genug Ballaststoffe?

Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) lautet mindestens 30 g Ballaststoffe am Tag. Dabei liegt im Durchschnitt die Aufnahme von Ballaststoffen bei Männern bei 25 g und bei Frauen bei 23 g pro Tag. Laut Nationaler Verzehrsstudie II erreichen 68 Prozent der Männer und 75 Prozent der Frauen den Richtwert für die tägliche Ballaststoffaufnahme nicht. Bestimmte Gruppen kommen sogar nur auf eine Aufnahme von 10 bis 15 g, was zu einem täglichen Defizit von 15 bis 20 g Ballaststoffen führt.

Ballaststoffaufnahme: Leichter mit Nobilin Ballaststoff Pro

Deswegen bietet Medicom Nobilin Ballaststoff Pro mit Fibersol®-2 an. Jetzt in einer neuen ansprechenden Verpackung. So kann auf einfache Art und Weise die empfohlene Menge an Ballaststoffen gedeckt werden.

Der Vorteil: Nobilin Ballaststoff Pro kombiniert mit Fibersol®-2 sowohl lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe. Ein Teil passiert ungehindert den Magen, mit anderen Worten: Er ist resistent gegen Verdauungssäfte und wird wieder ausgeschieden (wie unlösliche Ballaststoffe). Der andere Teil wird wie ein löslicher Ballaststoff fermentiert und dient der Darmflora als Nahrung und schützt die Darmschleimhäute.

Vorteile von Nobilin Ballaststoff Pro

Praktisch in einzelnen Sticks abgepackt, löst sich das Pulver von Nobilin Ballaststoff Pro schnell auf, in warmen oder kalten Speisen und Getränken. Dabei ist es geschmacksneutral, frei von Gluten sowie Laktose und für Vegetarier oder Veganer geeignet.

Zusammensetzung von Nobilin Ballaststoff Pro
Tagesdosis
(1-2 Sticks)

1 Stick enthält:
5 g resistentes Maisdextrin (Fibersol®-2)
2 Sticks enthalten:
10 g resistentes Maisdextrin (Fibersol®-2)

Über die MEDICOM Pharma GmbH

Wir lieben Wohlbefinden, gesunde Ernährung und ein aktives Leben. Seit mehr als 20 Jahren ist MEDICOM ein führendes Unternehmen von hochwertigen und modernen Nahrungsergänzungsmitteln, freiverkäuflichen Arzneimitteln und Medizinprodukten in Premium-Qualität. Über eine Million zufriedener Kunden sind MEDICOMs Referenz für die erstklassige Service- und Beratungsleistung in Sachen individueller Gesundheitsprävention. Unsere Gesundheitsprodukte werden von der Entstehung bis hin zur Weiterentwicklung wissenschaftlich begleitet. Mehr unter: www.medicom.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MEDICOM Pharma GmbH
Feringastraße 4
85774 Unterföhring
Telefon: +49 (721) 89744241811
Telefax: +49 (800) 7377700
http://www.medicom.de

Ansprechpartner:
Ana Lorena Gómez
Presse
Telefon: +49 (89) 744241811
Fax: +49 (89) 7442418-14
E-Mail: ana.gomez@medicom-pharma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.