acmeo erweitert Workplace as a Service-Portfolio um Virtualaze

acmeo, der Value Added Distributor für Managed Services und Cloud-Produkte, und Virtualaze, globaler Spezialist für Anwendungs-Virtualisierung, unterzeichnen einen Distributionsvertrag. Mit Virtualaze erweitert acmeo sein Produktportfolio um eine leistungsstarke Plattform im Bereich Cloud Infrastructure.

Über die Virtualisierungs-Software bieten Systemhäuser Unternehmen sämtlicher Branchen einen sicheren Zugang zu Desktop-, Anwendungs- und Webinhalten an. Insbesondere in Kundenumgebungen mit alten Geräten eröffnen sich für Managed Services Provider zahlreiche Ansätze, die Lösung in bestehende Konzepte zu integrieren oder damit neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Mit der Aufnahme der Produkte Virtualaze Unify und UnifyPlus reagiert acmeo auf die stark zunehmende Nachfrage nach WaaS-Lösungen. Stefan Steuer, Business Development acmeo, betont dabei den praktischen Nutzen für Systemhäuser: „Wir fokussieren uns darauf, unseren Partnern ein umfassendes Value Added Services Konzept bereitzustellen, um damit ihr Tagesgeschäft anzukurbeln. Systemhäuser können mit Hilfe von Virtualaze den wachsenden Bereich des Workplace as a Service für sich erschließen oder weiter ausbauen.“

Klaus Maier, Geschäftsführer von Virtualaze, weist auf die positive Marktentwicklung des WaaS-Segments hin: „Wir erwarten ein enormes Wachstum in den nächsten zwölf Monaten, insbesondere im Bereich der Virtualisierung und Verteilung von Windows Anwendungen. Gerade deshalb freuen wir uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit acmeo und die damit einhergehenden Chancen.“

Durch die effiziente Versorgung aller Endgeräte mit Windows-Anwendungen erzielen Partner signifikante Mehrwerte. Die zentrale Verwaltung sowie die Automation der Abläufe vereinfachen ihr IT-Management um ein Vielfaches. Das Highlight für Systemhäuser stellt die einfache Installation der Software dar, welche in nur wenigen Klicks erfolgt.

Für mehr Anwenderkomfort sorgt die beliebig skalierbare Software-Lösung, indem schnelle Anpassungen vorgenommen und flexibel verschiedenen Anwendern unterschiedliche Applikationen zugeordnet werden können. Durch eine Kombination mit einem IaaS-Anbieter aus dem acmeo Sortiment kann eine virtuelle Kundenumgebung geschaffen und über Virtualaze an die Endnutzer gestreamt werden.

Interessenten können sich an acmeo im Rahmen der CEBIT in Hannover auf dem Messestand E44 in Halle 13 vom 12.-15. Juni wenden.

Über Virtualaze

Die Virtualaze GmbH Europe ist ein deutscher Anbieter für "High-End" IT-Infrastruktur-Software. Das 2009 von Klaus Maier gegründete Unternehmen profitiert von seiner über 30-jährigen Erfahrung in der IT-Branche sowie von seinem Know-how in der Weiterentwicklung. Virtualaze hat sich als Spezialist für die Virtualisierung von Arbeitsplätzen etabliert und versorgt alle Anwender via nativem Windows Client oder HTML5 (Browser) mit Anwendungen und Daten. Durch die Streaming-Lösungen Unify und UnifyPlus von Virtualaze erhalten IT-Anwender die Möglichkeit, geräteneutral zu agieren und jederzeit auf ihre persönlichen Windows-Anwendungen zuzugreifen. Über 30 Millionen tägliche Clients vertrauen auf die deutsche Virtualisierungsplattform mit Sitz in Pleinfeld für den D-A-CH-Markt.

Über die acmeo GmbH

acmeo ist der führende, mehrfach ausgezeichnete Value Added Distributor für MSP in D-A-CH mit Systemhauswurzeln. Mithilfe des selektiven Portfolios technologisch führender Hersteller in den Bereichen Managed Services, IT-Security, Cloud Infrastruktur, Unified Communications und Systemhaus Software hat sich acmeo in den letzten zehn Jahren einen hervorragenden Status am Markt erarbeitet. Über 1.600 aktive Systemhauspartner vertrauen täglich auf die Expertise der acmeo Musketiere und gelangen durch die acmeo MEHRwerte auf das nächste Managed Services Level:

– MEHR Service von Beginn an (Business Set-up, Vertragsvorlagen, Kalkulatoren)
– MEHR technischer Support (Consulting, Skripting, Schnittstellenentwicklung)
– MEHR Praxiswissen (Seminare & Workshops für Vertrieb, Technik und Führungskräfte)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

acmeo GmbH
Mailänder Str. 2 / Expo Plaza
30539 Hannover
Telefon: +49 (511) 515151-0
Telefax: +49 (511) 515151-99
http://www.acmeo.eu

Ansprechpartner:
Hannah Strobel
Produktmarketing
Telefon: +49 (511) 515151-77
Fax: +49 (511) 515151-99
E-Mail: h.strobel@acmeo.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.